AMD Radeon R9 Nano: Mini-ITX-Gaming neu definiert

AMD Radeon R9 Nano im Detail

Kommen wir nun zum eigentlichen Star, der im Mittelpunkt dieses Launch-Artikels steht. Mit der Radeon R9 Nano versprach uns AMD schon im Vorfeld eine Menge: Kleiner als fast alle herkömmlichen luftgekühlten Grafikkarten, dabei aber nicht signifikant langsamer als die wassergekühlte große Schwester Radeon R9 Fury X - und das mit einer Leistungsaufnahme, die das Herz jeder sparsamen Hausfrau im Sturm erobern sollte.

Was daraus wird und ob es mit dieser Liebe klappt, werden gleich unsere Benchmarks und Messungen zeigen müssen. Damit wir aber wissen, mit wem wir es hier eigentlich zu tun haben, bemühen wir schnell noch die Übersichtstabelle mit den aufzählbaren Fakten:


AMD Radeon R9 Nano
Takt:
ab Werk: bis zu 1000 MHz
Speichertakt:
ab Werk: 500 MHz (HBM)
max. stabile Übertaktung: nicht möglich
Kühler:
2x flache 10-mm-Heatpipes
9-cm-Axiallüfter, < 7000 U/min
VRM-Kühler mit Heatpipe und extra Kühlkörper
Anschlüsse:
3x DisplayPort, 1x HDMI (kein HDMI 2.0)
Stromversorgung:
1x 8 Pin PCI-Express
Gemessene
Leistungsaufnahme:
10 Watt (Idle)
286 Watt (Gaming, Spitzenwert)
281 Watt (Stresstest, Throttling)
Einbaumaße (LxHxT):
15,3 x 10,9 x 3,5 cm
benötigt zwei Slots
Gewicht:
603 g netto
Pro:
- extrem klein
- sehr leicht
- stabile Abdeckung
- Abwärmeabfuhr teilweise über Slot-Blende
Kontra:
- kein HDMI 2.0
- Spannungswandlergeräusche ("Spulenfiepen")
Preis:
649 US-Dollar (UVP)

Klein, kompakt und luftgekühlt: AMDs Radeon R9 Nano präsentiert sich voller Selbstbewusstsein nackt und verzichtet auf eine Backplate. Das Gehäuse ist weitgehend frei von Kunststoffen und erinnert optisch an die Fury X. Allerdings ist diese Optik nur aufgesetzt, denn einen gummierten und abschraubbaren Deckel gibt es nicht. Es soll nur so aussehen - von Weitem.

Die nachfolgende Explosionszeichnung veranschaulicht den Aufbau der gesamten Karte von der Platine bis hin zur eben erwähnten Abdeckung.

Dass die Platine auf Grund des mit auf dem Interposer befindlichen HBM-Speichers (High Bandwidht Memory) schön kompakt ausfallen kann, wissen wir ja schon seit der Fury X. Neu ist aber die aufliegende Stabilisierungsplatte, die auch den Kühler für die Spannungswandler trägt. Die Abwärme wird dabei durch eine auf den VRM aufliegende Heatpipe zu diesem Kühler transportiert, der zwar nicht mit dem eigentlichen GPU-Kühler verbunden ist, aber dennoch vom Luftstrom profitieren dürfte.

Anhand des Aufbaus erkennen wir jedoch auch, dass die GPU mit nur vier Phasen bei der Spannungsversorgung auskommen muss und dass die verbauten Spulen eher Standardkost als extra vibrationsarm vergossene Modelle sind.

Der GPU-Kühler ist eine Art Hybrid, denn er nutzt statt eines simplen Heatsink-Heatpipe-Konstrukts eine Kombination aus großer Vapor-Chamber im Zentrum und zwei mächtigen, zusätzlich zu den Kühlerenden hin verlaufenden Heatpipes. Das ist in dieser Form neu und weckt auf alle Fälle schon einmal unsere Neugier.

Die Lamellen sind horizontal ausgerichtet, was sicherstellt, dass wenigstens ein Teil der heißen Abluft über die rückseitige Slot-Blende ausgeblasen wird.

Die Ober- und Unterseite der Karte sind geschlossen, die warme Abluft tritt so (abgesehen von der Slot-Blende) nur am hinteren Ende aus - diesmal jedoch ins Gehäuse. Am Ende der Platine befindet sich dann auch noch der 8-polige PCIe-Stromversorgungsanschluss, der locker und in jedem Fall ausreicht; so viel wollen wir vorab schon einmal verraten.

So schön kurz und kompakt das auch alles ist: Da der Stecker hinten angeschlossen werden muss, kommen an effektiver Länge noch einmal mindestens drei Zentimeter benötiger Platz hinzu. Im Notfall hilft hier aber ein abgewinkelter Adapter aus dem Modding-Zubehör weiter. Richtig toll wäre es gewesen, wenn AMD oben und hinten einen wahlweise nutzbaren Stecker vorgesehen hätte.

Die Anschlussvielfalt beschränkt sich auf drei DisplayPorts und einen HDMI-Anschluss. Dabei finden wir es ausgesprochen schade, dass vor allem angesichts der Orientierung auf höhere Auflösungen hin der HDMI-Standard 2.0 nicht unterstützt wird. Wer nicht mit aktiven Adaptern frickeln will, steht mit seinem brandneuen 4K-TV schnell im Regen - denn mehr als 30 Hz gehen nun mal nicht.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
60 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Derfnam
    Its own. Mal richtig, mal - vor allem direkt auf der 1. Seite fettgedruckt - falsch: Pseudonym Al Gusto oder was :P?
  • moeppel
    Wie Derfnam bereits angemerkt hat, auf Seite 1 (Überschrift) wie auch auf Seite 3 steht "In a class of it's own" - Richtig hieße es: In a class of its own (ohne Apostroph)

    Leider ist die Nano nicht das, was ich erwartet habe als Konsument, was mich aber nicht davon abhält vor ihr meinen Hut zu ziehen. Wäre das Preisschild rund 200€ wenig würde ich womöglich sofort zugreifen aber beim derzeitig vorherrschenden Markt wäre das wohl mehr als unrealistisch - Dabei erachte 500€ schon als absolute (ungesunde :D) Schmerzgrenze

    Verharre ich also mit meiner Hoffnung bis 2016 und hoffe, das AMD mit ihrer neuen alten Fury Serie noch mal ordentlich gas gibt/nachzieht/vorlegt.
  • Spulenfiepen
    Die Fury Nano wäre eigentlich perfekt für mein neues mini-ITX System. Klein, sparsam und schnell. Allerdings Ich verstehe die Preispolitik bei AMD nicht mehr. Teilweise wird die Karte jetzt teurer gelistet als manche Fury X... habe jetzt eben zur 390x Strix gegriffen und muss mein Gehäuse bisschen nachträglich modden :D
  • Tesetilaro
    Wie lange seid ihr beiden Rechtschreibfetischisten schon hier? Schon mal was von PM / PN gehört? Schreibt Igor eine, wenn euch das wirklich stört und verschont bitte den Rest damit.

    Wenn jetzt etwas wirklich dickes an Fehlern rumhängen würde, meinetwegen falsche Werte, das ist ein Grund zur Beschwerde. Aber nicht eine Abostrophe ;)
  • Derfnam
    Ja, wär das nicht in Fettschrift gewesen... - die Amis hams auch falsch, davon ab. Wenngleich anders.
    Dös willst aber net, oda:
    https://www.youtube.com/watch?v=UEVdySLvHzs
  • FormatC
    Nur mal so am Rande: ich habe es extra fett so reingekoppt wie es ist (mit Katastroph), weil es AMD mal genau so in der PR-Folie stehen hatte. Schade, dass keiner mitdenkt :P

    Für die Ortho-Fetischisten:- ich mach's jetzt tot, das Überflieger-Komma.
  • Michalito
    Danke für diesen toll geschriebenen Artikel, also ein tolles Stück Technik.. allerdings fehlt mir angesischts des Preises noch die Info in welchem Preisauschreiben ich die Karte nun gewinnen kann ;-)
  • amd64
    Schöne Karte ... auch ganz schön teuer. Die absolute Anzahl von verkauften HBM GPUs wäre mal interessant.
  • moeppel
    Zitat:
    Wie lange seid ihr beiden Rechtschreibfetischisten schon hier? Schon mal was von PM / PN gehört? Schreibt Igor eine, wenn euch das wirklich stört und verschont bitte den Rest damit.


    Das ist kein Rechtschreibfehler, sondern ein Grammtikfehler, da das Apostroph die Bedeutung drastisch ändert ;) :D

    Wenn AMD das aber auch so formuliert und sieht, warum nicht ins solidarisch ins selbe Boot setzen - Igor könnte man immerhin noch anrechnen, dass es nicht seine Muttersprache ist - ein Luxus den ich AMD nicht zugestehen würde :D

    Zitat:
    Schöne Karte ... auch ganz schön teuer. Die absolute Anzahl von verkauften HBM GPUs wäre mal interessant.


    Die Verfügbarkeit bzw. die Limitierung wäre womöglich schon aussagekräftig genug :)

    Ich denke aber mal das nur AMD die Zahlen kennen und uns nicht mitteilen wird.
  • FormatC
    Ach, dafür kann man auch ein paar große Händler abfragen und deren Zahlen addieren. Da die Stückzahlen jedes Händlers zudem dessen Bedeutung angepasst sein dürften, kommt man im Ansatz sicher ganz gut hin. Zumindest für DE ;)
  • FormatC
    Anonymous sagte:
    ...Wenn AMD das aber auch so hand hat...

    Glashaus und so ;)
  • moeppel
    Anonymous sagte:
    Anonymous sagte:
    ...Wenn AMD das aber auch so hand hat...

    Glashaus und so ;)



    Hab mich erst nachträglich hineingesetzt, als ich geworfen hab stand ich auf sicherem Boden - als äußerst liberaler Mensch muss ich Dinge ja schließlich - und fairer Weise - von beiden Seiten betrachten und erfahren :D

    TL;DR: Touché ;)

    EDIT: Da aus dem Beitrag unter mir ebenfalls eine unterirdische Interpretation meines Hinweises (Ja, Hinweis, nicht flame) ergreife ich gerade die Chance zu einer Klarstellung: Entgegen der engstirnigen Meinung das Verweise auf inhaltliche Fehler 'flame' ist oder ausschließlich zur Masturbation des eigenen Egos dient: Falsch gedacht. Falsch ist falsch. Nicht mehr und nicht weniger. Darüberhinaus obliegt es dann dem Author ob er es ändert oder nicht. Der Hinweis wurde erbracht, alles andere liegt in seinem eigenermessen. Glücklicherweise denke ich, dass der gute Herr Author, zumindest in diesem Fall, nicht dem infantilen Standpunkt vertritt das solche Hinweise ausschließlich aus Häme basieren die als Attacke gegenüber ihm dienen - denn vor Form steht immer noch der Inhalt, der wohl kaum vom irgendwem hier eingezweifelt wird - ein Luxus, den ich der Auslegung solcher Aussprachen gemessen an der Reaktion nicht beilegen kann.
  • Gzuz
    http://www.deutschboard.de/forum,6,-grammatik.html
    Ich glaube viele verwechseln das Forum. Flamen macht Spaß oder was? Oke mein Post ist genauso unnötig, egal, guter Test!!

    Edit: Die Interpretation meiner unterirdischen Interpretation ist leider falsch -.- oder war das wieder ein Hinweis?^^ Junge du hast n Vokabular, solltest wirklich mal in das Forum schauen und den Jungs da mal was beibringen.
  • FormatC
    Deutschland ist doch berühmt für seine Oberlehrer, deshalb kommen auch so viele Flüchtlinge zu uns, weil sie am deutschen Wesen in wundersamer Weise ganz schnell genesen können. ;)

    Mal im Ernst - es gibt Schlimmeres. Zum Beispiel Jelena Fischer :D
  • Tesetilaro
    so heiß wie ne graphikkarte wird die aber sicher nicht - auf der anderen Seite: "völlig breit durch die nacht..." da wäre dann eh schon alles worscht :-P
  • alterSack66
    Bratworscht :D Etwas teuer ist die Kleine ja schon. Also die Karte mein ich :D
  • FormatC
    Was dann im Umkehrschluss impliziert, dass die Schlagesirene eher billig daherkommt. Wir recht Du doch hast :P

    Naja, für Raritäten werden nun mal hohe Preise aufgerufen. So funktioniert Marktwirtschaft. ;)
  • echoez
    Danke, Igor. Super Test.
    Die Nano ist wirklich ein feines Stück Hardware geworden. Hat AMD schön hinbekommen.
    Da keimt bei mir die Hoffnung, das AMD mit ZEN auch wieder effizienteren Fuß fassen wird, was der Leistung dann letztendlich auch zu Gute kommt.
    Dann muss mein E8400/GTX560 Gespann noch bis 2016 (Zen/HBM2 Mitteklase(?)) durchhalten. Oder Ich. Mal sehn' wer gewinnt :p
  • FormatC
    Irgendwas geht doch immer. Selbst mit so einer Config. Auch wenn's sicher schwer fällt. ;)
  • alterSack66
    Glaub beim 1. Diagramm bei der Leistungsaufnahme stimmt die Überschrift nicht.