AMDs Radeon Vega 10 mit HBM2 soll März 2017 kommen

Die zukünftigen Pläne AMDs sind bekannt. Eine offizielle Roadmap des Herstellers zeigt, dass auf Polaris Vega folgen soll.

Die kommende Architektur ist allerdings nicht für die Grafikchips der Mittelklasse bestimmt, sondern soll die Grundlage für die Nachfolger der Fiji-GPUs liefern, die aktuell für die leistungsstarken Fury-Karten genutzt werden.

Allerdings lässt die Roadmap reichlich Raum für Spekulationen, wann die Vega-Karten auf den Markt kommen könnten. Nun deuten Gerüchte daraufhin, dass der Hersteller zwei unterschiedliche Versionen in der Pipeline haben könnte.

Noch in diesem Jahr könnte - zusammen mit Battlefield 1 - eine erste Vega-GPU auf einer Grafikkarte vorgestellt werden, die auf GDDR5X-Speicher zugreift. Die leistungsstärkere XT-Variante des Grafikchips soll dagegen mit HBM2-Speicher bestückt werden und im März 2017 auf den Markt kommen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • amd64
    Zusammen mit BF1? Im Oktober? o.Ô
    0
  • Ressorator
    Da bin ich schon auf die Benchmarkergebnisse gespannt. Aber auch Temperaturen, Stromverbrauch, Design und wieviele Slots die Karten dann brauchen werden dürfte interessant sein.
    0