[CES] AMD: Preissenkung bei Ryzen und Threadripper

In wenigen Wochen wird AMD die Ryzen-2-Generation vorstellen, das pfeifen die Spatzen bereits von den Dächern. Nun deutet der Hersteller an, dass die Preise der aktuellen Threadripper- und Ryzen-Modelle teilweise kräftig sinken sollen, was letztlich auch daran liegen könnte, dass der ganz große Erfolg bei den Gamern ausblieb.

Diese dürfte in Zukunft jedoch beim Kauf zweimal überlegen: Insbesondere der Ryzen 7 1800X, das aktuelle Spitzenmodell der Serie, soll in Kürze wesentlich günstiger werden. Allem Anschein nach wird der Verkaufspreis von 499 auf 349 Dollar, also um 150 Dollar, gesenkt. Der 1800X wird damit offiziell günstiger als Intels i7-8700K, der leistungstechnisch hinter dem AMD-Prozessor steht.

Abzuwarten bleibt jedoch, ob sich die Preisreduktion auf dem Markt widerspiegelt, denn letztlich entspricht die Anpassung dem, was aktuell von den Einzelhändlern verlangt wird.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • DragoCubX
    "der große ganz große Erfolg" sowie "Abzuwarten bleibt jedoch abzuwarten" klingt beides nach ungewollten Duetten. Ich wünsche mir da Solos ;)

    Nach diesen neuen Preisempfehlungen wäre der TR 1900X jetzt 100 statt nur 50 Ocken teurer als der 1800X. Das macht ihn jetzt nicht gerade attraktiver...
    0
  • matthias wellendorf
    Da wars nicht mehr weit her mit der Konzentration, korrigiert.
    0