Sony will PlayStation-Spiele für Android und iOS entwickeln

Sony hat bereits vielfach versucht, sich auf dem mobilen Gaming-Markt breit zu machen.

Mit der PlayStation Vita präsentierte der Hersteller einst eine mobile Spielkonsole im Smartphone-Format, die jedoch nicht auf sonderlich viel Gegenliebe unter den Spielern stieß. Gleiches galt für das Xperia Play - ein Smartphone im Slider-Format, bei dem unter dem Display ein Gamepad verborgen war.

Nun scheint Hersteller einen anderen Weg einschlagen zu wollen (und damit nicht zuletzt Nintendo zu folgten): Die Japaner haben angekündigt, dass sie bis 2018 noch mindestens fünf Spiele speziell für Android und iOS veröffentlichen wollen.

Ähnlich wie Nintendo - die beispielsweise Super Mario für iOS angekündigt haben - dürfte auch Sony auf bereits etablierte Namen setzen, um die Attraktivität der Sony-Spiele auch abseits der Konsolen zu erhöhen.

Details zu den geplanten Titeln wurden jedoch nicht verlautbart.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar