Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Lenovo A10: Netbook mit Android

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 3 kommentare

Highlight ist das Display, das sich um 300 drehen lässt

Lenovo scheint das Netbook neu beleben zu wollen: Mit dem A10 präsentiert der Hersteller ein kompaktes Notebook mit einen 10,1" großen Bildschirm, der eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln leistet, allerdings etwas mehr kann als in den früheren Netbooks: Es ist Touch-fähig und kann bis zu um 300° gedreht werden. Dabei verändert das Betriebssystem - Google Android 4.2 - die Oberfläche von einer eher Desktop-orientierten hin zu einer mobileren Umgebung. 

Im Gehäuse greift der Hersteller auf vergleichsweise günstige Komponenten zurück: Der Prozessor, ein Rockchip RK3188, bringt vier ARM-Cortex-A9-Kerne mit, die mit einer Taktgeschwindigkeit von 1,6 GHz arbeiten. Ebenfalls vier Kerne besitzt die Mali-400-GPU, die mit 533 MHZ getaktet ist und ebenfalls von ARM entwickelt wurde. Dem SoC steht ein Arbeitsspeicher von 2 GB zur Seite. Für das Speichern von Daten ist einen 32 GB großer Speicher vorgesehen. Auch eine Kamera mit einer Auflösung von 0,3 Megapixeln bringt das A10 mit.

Der Preis für dieses neugestaltete Netbook ist dementsprechend günstig. Es soll bereits für 200 Dollar zu haben. Unklar ist jedoch, ob es auch hierzulande auf den Markt kommen wird.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • Krampflacher , 22. Oktober 2013 09:40
    Darauf habe ich gewartet! Wichtige Frage noch: Ist das Ding lüfterlos, wie ein Tablet?
  • Krampflacher , 22. Oktober 2013 09:48
    *lol* Das Ding soll bei uns EUR 249,-- kosten, bei $ 199,-- in den USA. War ja wieder klar.
  • matthias wellendorf , 22. Oktober 2013 20:36
    Eigentlich sollte ein ARM-Quadcore auf Cortex-A9-Basis noch keinen Lüfter benötigen.