Android O soll noch länger auf sich warten lassen

Bisher wurden Android-Versionen zumeist dann vorgestellt, wenn alle anderen Hersteller die Vorstellungen ihrer Neuheiten fürs Weihnachtsgeschäft bereits hinter sich gebracht hatten. Dies sollte sich in diesem Jahr ändern. Mit der Veröffentlichung der letzten Preview-Version des aktualisierten Betriebssystems verkündete Google, dass Android O, so der bisherige Codename, im Spätsommer vorgestellt werden soll.

Daraus scheint allerdings nichts zu werden. David Ruddock, Chefredakteur von Android Police, will erfahren haben, dass die Softwareschmiede den Release verschieben muss. Ein neues Release-Datum soll noch nicht feststehen, Einzelheiten wurden nicht genannt. Möglicherweise wird Google am 21. August einige Details verkünden, dann soll immerhin der offizielle Name von Android O bekanntgegeben werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar