Android 7.0: Google verteilt Nougat

Früher war mehr Lametta! Es gab Zeiten, in denen Google den Release einer neuen Android-Version mit Pauken und Trompeten gefeiert hat. Auf großen Präsentationen wurde neben dem neuen Betriebssystem immer auch ein passendes Referenz-Smartphone vorgestellt, meist ließ die Softwareschmiede einen tiefen Einblick in die Pläne der kommenden Monate zu, doch bei Android 7.0 wird auf die große Bühne verzichtet.

Vielmehr wird das Update ab sofort für die Smartphones Nexus 5X, 6 und 6P, die Tablets Nexus 9 und Pixel C sowie den Nexus Player bereitgestellt. Das erste Smartphone, dass offiziell mit dem neuen Betriebssystem auf den Markt kommen wird, ist das LG V20, das am 6. September vorgestellt werden soll.

Zu den wesentlichen Neuerungen zählen unter anderem die Einführung eines Split Screens, der produktiven Nutzern mehr Möglichkeiten an die Hand geben soll. Daneben wurde die mit Android 5.0 (Mashmellow) eingeführte Doze-Funktion, die zu einem niedrigeren Stromverbrauch führen soll, weiter optimiert. Weiter entwickelt wurden auch die Sicherheitsfunktionen. So werden die Daten nun so verschlüsselt, dass mehrere Nutzer eines Gerätes nur ihre Daten zu Gesicht bekommen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar