Microsoft: Anniversary Update kommt teils erst nach 3 Monaten

Mit seinem Anniversary Update hat Microsoft eine Aktualisierung für Windows 10 bereitgestellt, die nicht nur einfach zur Pflege des Betriebssystems gedacht ist, sondern auch eine ganze Reihe neuer Funktionen mitbringt.

Dies gilt etwa hinsichtlich Windows Hello - ein Dienst, der die Authentifizierung des Nutzers gegenüber seinem Rechner bzw. Mobilgerät mit Hilfe von biometrischen Merkmalen (Fingerabdruck, Iris-Scan) erleichtern und künftig Passwörter gänzlich überflüssig machen soll.

Auch die Bedienung eines Systems mit Hilfe eines digitalen Stifts wurde tiefgreifender im Betriebssystem integriert.

Allerdings werden sich einige Nutzer wohl in Geduld üben müssen: In einer öffentlich gewordenen Mail von Microsoft wird angedeutet, dass das Update in manchen Fällen erst drei Monate nach Erscheinen zum Download zur Verfügung gestellt werden wird.

Natürlich gibt es für Ungeduldige die Möglichkeit, das Anniversary Update eigenständig auf dem Rechner zu installieren und sich somit die Wartezeit zu ersparen - allerdings ist dieser Schritt nicht unbedingt empfehlenswert. Denn die Windows-10-Auffrischung litt anfänglich unter erheblichen Bugs.

So verweigerte Windows 10 nach der Installation beispielsweise die Zusammenarbeit mit Webcams. Auch Amazons Kindles waren betroffen. Möglicherweise hängt die schleppende Bereitstellung mit der Beseitigung dieser Fehler zusammen

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar