Antec Cube: Übergroßes ITX-Gehäuse im Razer-Look

Das mit 46 x 25 x 36,5 Zentimeter vergleichsweise große ITX-Gehäuse bietet eine eigene Kammer für Netzteil und Datenträger, was für ein aufgeräumtes Inneres und eine bessere Belüftung sorgen soll.

Das Gehäuse erlaubt die Installation von bis zu drei 35 cm langen Erweiterungskarten mit jeweils einem Slot; der CPU-Kühler darf 19 cm hoch sein.

Während sich lediglich ein einziges 3,5-Zoll-Laufwerk installieren lässt, stehen für 2,5-zöllige SSD oder Festplatten gleich vier Einbauplätze bereit.

Vorinstalliert ist ein 12-cm-Lüfter an der Gehäuserückseite, an der Front lassen sich ein einzelner 14-/18-cm-Lüfter oder zwei 12-cm-Exemplare verbauen. Platz für ein optisches Laufwerk gibt es nicht.

Optisch gibt sich das Antec Cube durch das grüne Razer-Schlangenlogo, -Einschalter und zwei gefärbte USB 3.0-Ports durchaus akzentuiert; LED-Streifen beleuchten den Gehäuseunterboden.

Ein genauer Release-Termin oder Preis für das Antec Cube im Razer-Look steht noch nicht fest. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • samserious
    "Das Gehäuse erlaubt die Installation von bis zu drei 35 cm langen Erweiterungskarten". Moment, das hat drei Slots? Also ist es ein mATX Gehäuse mit einem Erweiterungsslot weniger, damit keine mATX Boards passen... Und dann auch noch ODD Slot trotz der Abmessungen. Einen Tragegriff hat man auch gekonnt weggelassen.

    Das Design gefällt mir wirklich, aber sowas ist doch einfach bescheuert.
    0