Antecs neues GX330-Gehäuse richtet sich an Sparfüchse

Nicht erst seit unserem ausführlichen Vergleichstest ist klar: Ein gutes Gehäuse muss nicht allzu viel kosten. Nun versucht Antec mit dem GX300 den Sweetspot aus Ausstattung, Kühlsystem und Preis zu finden.

Das 49 x 20,2 x 49,2 Zentimeter große Gehäuse bietet Platz für Mainboards bis zum E-ATX-Formfaktor und nimmt eine bis zu 40 Zentimeter lange Grafikkarte auf.

In den fünf werkzeugfrei bestückbaren Laufwerkschächten finden ein externes 5,25"- und jeweils zwei interne 2,5"- und 3,5"-Festplatten Platz.

Insgesamt nimmt das GX330 bis zu sieben Lüfter auf, wobei an Front- und Rückseite jeweils ein blau beleuchteter 12-cm-Lüfter vorinstalliert ist.

Während an der Front unter Verzicht auf das optische Laufwerk ein bis zu 36 Zentimeter großer Radiator untergebracht werden kann, darf dieser im Heck bis zu 12 Zentimeter lang sein.

An der Gehäuseoberseite befindet sich das mit je einer USB-2.0- und USB-3.0-Buchse, den Audio-Ports und einer Lüftersteuerung ausgestattete Frontpanel.

Das Antec GX330 ist bei ersten Händler bereits gelistet, wobei die unverbindliche Preisempfehlung von 69 Euro teils schon um 10 Euro unterboten wird. Antec bringt eine schwarze und weiße Variante auf den Markt. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Tesetilaro
    preis vs. funktion ist das eine - die Frage ist aber - wie stark scheppert die Kiste...

    Das ich es häßlich finde ist ja schließlich mein Problem ;)
    0