AOC AGON-Serie: Premium-Gaming-Monitore in Beijing vorgestellt

AOC möchte mehr für die Gaming-Gemeinde tun. Dazu wurde heute in Beijing der Startschuss für eine neue Premium-Monitorbaureihe gegeben, die auf den Namen AGON hört, das altgriechische Wort für Wettbewerb und Auseinandersetzung. Unter diesem Label sollen noch im Jahr 2016 zehn neue Modelle in allen möglichen Varianten auf den Markt kommen.

AOC AGONAOC AGON

Neben TN-Panels soll es auch solche mit IPS-Technologie geben, wobei erstere bis zu 1 ms schnell sein sollen. Dazu gibt es Bildwiederholraten von bis zu 144 Hertz und mehr. Die Monitore sollen nicht nur die AOC Flicker-Free-Technologie beherrschen, sondern auch Nvidias G-Sync sowie AMDs FreeSync.AOC AGON FrontAOC AGON Front

Bei den zehn Modellen sollen Größen zwischen 24 und 35 Zoll dabei sein, die curved oder plan die Formfaktoren 16:9 oder 21:9 überspannen. Auflösungen sind von Full HD bis zu 4K geplant. 

Die Monitore bieten USB-3.0-Ports, Lautsprecher und eine Höhenverstellung mit Markierungen, damit man sie nach einem Transport auch wieder auf die richtige Position bringen kann. Dazu sollen einige Modelle mit einem Tragegriff versehen sein.AOC AGON RückseiteAOC AGON Rückseite

Auf der stylischen Rückseite zeigen die Bilder einen kleinen Hebel: Das ist nach Rückfrage keine Antenne für drahtlosen Betrieb, sondern eine Ablage für ein Headset.

Erste Modelle sollen in Deutschland ab Juni auf den Markt kommen. Zu Preisen und weiteren Details will AOC sich in einigen Wochen äußern.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar