Apple iOS 11: Support für 32-Bit-Instruktionen endet

Bereits seit dem 1. Februar 2015 müssen alle im App-Store eingereichten Anwendungen zu 64-Bit-Instruktionen kompatibel sein und seit iOS 10.3 wird Nutzern einer 32-Bit-App eine Warnung präsentiert, dass diese in Zukunft nicht mehr unterstützt werden wird.

Noch hat Apple keinen finalen Zeitpunkt für die Einstellung der 32-Bit-Unterstützung kommuniziert.

Macworld berichtet jedoch, dass dieser Schritt unmittelbar bevorstehen könnte: Apple könnte auf der diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC im Juni iOS 11 vorstellen und sich damit endgültig von dem 32-Bit-Befehlssatz verabschieden.

Abgesehen davon, dass manche alte App dann nicht mehr funktionieren wird, bedeutet das für einige Besitzer alter iPhones und iPads auch, dass sie ihre Geräte nicht mehr auf das neue Betriebssystem aktualisieren und sie damit schlussendlich auch nicht mehr (in vollem Umfang) verwenden können.

Betroffen von diesem Schritt sind Mobilgeräte, die über einen A6(X)- oder noch älteren Prozessor verfügen - etwa das iPhone 5 und das iPhone 5C sowie die iPads der vierten Generation, die im Herbst 2012 vorgestellt wurden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar