Apple arbeitet an Implementierung von 5G

Der kommende Standard für Mobilfunknetze wird gemeinhin als 5G bezeichnet. Ausrüster wie Nokia experimentieren bereits mit dem Standard, der Übertragungsraten (bei zusammengeschalteten Antennen) von bis zu 100 Gbit/s ermöglicht. Im kommenden Jahr sollen erste größer angelegte Versuche, etwa während der Olympischen Spiele in Südkorea, stattfinden.

Dementsprechend beginnen Smartphone-Hersteller ebenfalls damit an einer Adaption dieses kommenden Standards arbeiten. Dazu gehört auch Apple.

Der Smartphone-Krösus hat bei der US-amerikanischen Federal Communications Commission (FCC) eine Lizenz für eigene Versuche mit der Millimeterwellen-Technologie erhalten. Der Hersteller will demnach mit 28- und 39-GHz-Bändern experimentieren und wird dazu zwei Sendeanlagen an seinen Standorten in Kalifornien (USA), Cupertino und Milpitas, installieren.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren