Anmelden / Registrieren

Apples iPhone 7 könnte Dual-Lens-Kamera bekommen

Von - Quelle: Mac Rumor | B 0 kommentare

Die kommende iPhone-Generation soll nicht einfach nur ein Update der bestehenden werden, sondern endlich mal wieder mit echten Neuerungen aufwarten.

Das aktuelle iPhone 6S/iPhone 6S Plus stieß allem Anschein nach nicht auf die größte Begeisterung.

Schon früh machten Gerüchte die Runde, dass der Hersteller die Bestellungen bei seinen Zulieferern deutlich reduzieren musste, weil die prognostizierten Verkaufszahlen nicht erreicht wurden. Ein Grund für die Zurückhaltung: Die technischen Innovationen der aufgefrischten Version des iPhone 6 hielten sich in Grenzen.

Dies könnte beim iPhone 7 wieder anders werden. Abgesehen davon, dass Apple vermutlich mit einem neu gestalteten Gehäuse aufwarten wird, in dem wie üblich ein schnellerer Prozessor als beim Vorgänger verbaut wird, sollen auch neue Funktionen gegenüber den Konkurrenz herausstechen.

Dazu soll auch eine Dual-Lens-Kamera gehören - ein Linsensystem auf der Rückseite des Smartphones, mit denen eine ganze Reihe zusätzlicher Möglichkeiten bei den Aufnahmen geboten werden sollen, die zur Verbesserung der Bildqualität aber auch für neuartige Effekte genutzt werden können.

Ein entsprechendes Patent wurde nach Informationen von Mac Rumor im Januar eingereicht und lässt auch einige Ausblicke zu. Neben klassischen Funktionen wie etwa Weitwinkelaufnahmen oder Zoom-Effekten bei Fotos sollen die beiden Linsen auch parallel für das Aufzeichnen von Fotos und/oder Videos genutzt werden können, wobei die beiden Motive auf dem Display des Mobilgeräts angezeigt werden.

Ganz neu ist die Technologie allerdings nicht. Bereits im vergangenen Jahr zeigten erste Hersteller Dual-Lens-Kameras, etwa ZTE bei seinem Axon Elite. Und auch LG hat bei seinem auf dem Mobile World Congress vorgestellten G5 eine Kamera mit zwei Linsen auf der Rückseite verbaut.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
0 kommentare