Apple iPhone SE: Moderne Resteverwertung im 4-Zoll-Format

Verarbeitung, Ausstattung und Bedienung

Dass Apple beim Gehäuse seiner Produkte selten Experimente macht, ist schon seit Jahren keine Überraschung mehr. Da passt es auch ins Bild, dass die Amerikaner bei der neuesten 4-Zoll-Generation wieder auf Bewährtes zurückgreifen. Erst recht, da es mit dem iPhone 5S bis vor Kurzem noch ein Smartphone mit eben diesem Gehäuse gab.

Produktionslinien, Werkzeug, Material – alles dürfte vorhanden sein, zum Teil schon längst abgeschrieben. Auch nach zwei Generationen mit abgerundeten Kanten und Ecken kommt einem das Gehäuse des iPhone SE sofort wieder altbekannt und vertraut vor – und irgendwie altbacken.

Im Vergleich zu den meisten aktuellen Smartphones wirkt das 4-Zoll-iPhone fast schon winzig - selbst Einsteiger-Geräte besitzen heutzutage größere Displays. Wer jedoch ein kompaktes Smartphone im High-End-Segment sucht, bekommt mit dem iPhone SE endlich eine Alternative zum Sony Xperia Z5 Compact, das mit seinem 4,6-Zoll-Display sogar noch eine ganze Ecke größer ausfällt.

Im 4-Zoll-Bereich steht das neue iPhone allein auf weiter Flur. Die Materialauswahl und die Verarbeitungsqualität des aus einem Alublock gefrästen Unibodys zählt weiterhin zum Besten, was der Markt zu bieten hat - und zu dem empfindlichsten: Ein Sturz auf harten Untergrund geht kaum spurlos an dem kantigen Gehäuse vorüber.

iPhone SE und iPhone 6SiPhone SE und iPhone 6S

Mit 113 Gramm ist das iPhone SE ein echtes Leichtgewicht - es wiegt genau ein Gramm mehr als das 5S. Zum Vergleich: Das 4,6 Zoll große Sony Xperia Z5 Compact bringt schon 138 Gramm auf die Waage. Bis auf die jetzt matten Kanten gleicht das Gehäuse des SE dem des iPhone 5S wie ein Ei dem anderen. Das gilt auch für die hervorragend funktionierenden Gehäusetasten.

iPhone SE und iPhone 5iPhone SE und iPhone 5

Beim Innenleben des Apple iPhone SE gibt es nichts Neues – außer eben, dass die Amerikaner jetzt ein kleines Smartphone mit Top-Komponenten im Portfolio haben.

Auch das seit Jahren günstigste Smartphone aus Cupertino basiert auf der überaus leistungsfähigen A9-Plattform und dürfte damit den aktuellen Top-Modellen iPhone 6S und iPhone 6S Plus bei der Performance in nichts nachstehen. Denn auch der Arbeitsspeicher hat mit zwei Gigabyte die identische Größe.

Der auffälligste Unterschied zu den iPhones der 6S-Generation ist die Größe und in deren Folge das Display des iPhone SE. Der Bildschirm entspricht offenbar nach wie vor dem des iPhone 5S, was sich vor allem daran festmachen lässt, dass Apple weder von einem Retina-HD-Display spricht noch aktuelle Technologien wie 'Dual Domain Pixel' für weitere Blickwinkel verwendet.

Auch die Datenblattangabe für das Kontrastverhältnis von 800:1 spricht nicht für eine Weiterentwicklung des Panels - für 6er iPhones gibt Apple einen Kontrast von mindestens 1300:1 an. Trotz der geringen Auflösung von 1136 x 640 Bildpunkten erreicht das iPhone SE mit 326 PPI dieselbe Pixeldichte wie das iPhone 6S.

iPhone SE und iPhone 6SiPhone SE und iPhone 6S

Apple hat das iPhone SE auch in Sachen Kameraausstattung ordentlich Richtung High-End gerückt. Diese entspricht zwar nicht ganz den aktuellen Top-Modellen, dürfte aber dennoch zur Crème de la Crème im Smartphone-Bereich zählen.

Die Hauptkamera stammt wohl aus dem iPad Pro 9.7 und entspricht damit weitgehend der Optik des iPhone 6S. Die Unterschiede der 12-MP-Kamera: Beim iPhone SE steht sie nicht aus dem Gehäuse hervor, und sie besitzt keinen optischen Bildstabilisator.

Die FaceTime-Kamera an der Front hat Apple indes unverändert vom iPhone 5S übernommen. Mit ihrer Auflösung von 1,2 MP und ihrer Offenblende von f/2.4 zeigt sie schon einen ordentlichen Respektabstand zu den Topmodellen (5 MP, f/2.2).

Ein wenig Verzicht üben muss der SE-Käufer auch bei der übrigen Ausstattung – zumindest wenn man die iPhones der 6S-Serie als Maßstab heranzieht.

Da wäre zum einen der Touch-ID-Sensor der ersten Generation, der einfach nicht so schnell und zuverlässig funktioniert wie die neueste Version. Zum anderen erreicht das verbaute LTE-Modul "nur" bis zu 150 MBit/s im Download. 50 MBit/s upstream sind es aber auch beim iPhone SE.

ac-WLAN, Bluetooth 4.2 und GPS mit Glonass-Unterstützung sind indes absolut auf Höhe der Zeit.

Bedienung und Handhabung

In diesem Kapitel gibt es im Prinzip nicht mehr viel zu sagen. Auch das Apple iPhone SE unterstützt jetzt dank iOS 9.3.1 die Funktion Night Shift mit wärmerer Farbtemperatur bei Dunkelheit.

Zudem setzt Apple weiterhin ausschließlich auf mechanische Tasten. Das gilt auch für den nach wie vor komfortablen Stummschalter. Im Gegensatz zu den 6e -Modellen sitzt der Power-Knopf wieder am oberen Gehäuserand, wo wir ihn besser aufgehoben fühlen als an der rechten Seite. Hierbei profitiert das SE aber auch von seinen kompakten Abmessungen.

Trotz der absolut einwandfreien Funktion des Touchscreens hat man manchmal das Gefühl, dass einem der Platz auf dem Display ausgeht oder die Finger einfach zu dick sind. Tippen geht jedenfalls nicht ganz so schnell von der Hand wie bei den großen Geschwistern. 3D Touch hat es zudem nicht ins iPhone SE geschafft.

Sprachqualität

Eine gute Figur macht das jüngste iPhone beim Telefonieren. Die Sprachqualität ist sowohl über das integrierte Mikrofon als auch im Freisprechbetrieb einwandfrei. Stimmen kommen beim Gegenüber lediglich etwas dumpf an, was aber auch an der gut funktionierenden Nebengeräuschunterdrückung liegen kann. Für Telefonate in ruhigen Umgebungen eignet sich der Lautsprecher auch als Freisprechersatz.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • diem_
    Ich bin kein Apple Nutzer und werde es auch so schnell nicht werden, aber dafür gibt's von mir einen fettes Daumen hoch!

    Ein schöner Kandidat, wenn in 2 - 3 Jahren das 5C meiner Frau nicht mehr up to date sein wird. Bis dahin laufen die Hippster wohl mit 10"-Handys rum.
    0
  • gst
    Heh. :D Man braucht aber auch was Großes, damit es durch den hippen Vollbart hindurch noch sichtbar bleibt. ;)
    0