Apple übernimmt den LED–Spezielisten LuxVue Technology

Das StartUp-Unternehmen aus Kalifornien entwickelt energieeffiziente LEDs und microLEDs, mit denen die Kalifornier die Akkuleistung und die Displayhelligkeit von mobilen Geräten verbessern wollen. Diese Produkte könnten unter anderem in Apples neuer iWatch zum Einsatz kommen.

Ansonsten liegen über das Unternehmen liegen kaum Informationen vor. Wie VentureBeat berichtete, hält LuxVue Patente im Bereich der mircoLED Technologie und hat rund 43 Millionen Dollar an Risikokapital von Investoren wie Kleiner Perkins und iD Ventures America eingesammelt. Ein Partner von Kleiner Perkins, John Doerr, bezeichnete LuxVues Entwicklungen als "technologischen Durchbruch".

Apple bestätigte den Kauf, über den Kaufpreis vereinbarten die Partner allerdings Stillschweigen. "Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technologiefirmen, und wir kommentieren generell nicht unsere Pläne", so ein Sprecher des Unternehmens. Damit setzt Apple den Ausbau seines Patentportfolios fort.

CEO Tim Cook bestätigte 24 Zukäufe in den letzten 18 Monaten und meinte: "Ich glaube, man kann sagen, wir sind auf Beutezug." Dabei betonte der Apple Chef, dass man nicht durch Zukäufe in neue Märkte einsteigen wolle, sondern dass man sich Talente und neue Technologien sichern will. Diese sollen der Weiterentwicklung von Apples Kernprodukten sowie der Forschung und Entwicklung dienen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar