SanDisk iXpand Flash: Speicher für Apples Mobilgeräte

Die Grundausstattungsvarianten von Apples iPhones und iPads leiden gemessen am Anschaffungspreis traditionell an einer nahezu unverschämten künstlichen Speicherverknappung: Warum der Hersteller seine aktuellen Mobilgeräte überhaupt noch mit 16 Gigabyte internem Speicher anbietet, dafür aber eine deutlich sinnvollere 32-GByte-Variante ausspart, ist angesichts der derzeitigen Preise für Flash-Speicher nicht nachvollziehbar.

Zu allem Übel wird auch noch auf einen konventionellen microSD-Karteneinschub verzichtet. Angesichts der zunehmenden Nutzung des Smartphones für Foto- und Videoaufnahmen ist das nicht gerade innovativ oder kundenfreundlich.

Abhilfe für leidgeplagte Apple-Nutzer mit Speichermangel schafft optionales Zubehör – so zum Beispiel SanDisks heute vorgestelltes iXPand Flash Drive. Der schlanke, gebogene Helfer ermöglicht ein Übertragen des internen Gerätespeichers auf andere Geräte und eignet sich damit natürlich auch für Power-User, die über eine der teureren Ausstattungsvarianten mit großzügigerem Speicherausbau (64, 128 oder sogar 256 Gigabyte) von Apple verfügen.

Sinnvollerweise verfügt das iXpand Flash Drive über einen Lightning- und einen USB-3.0.Anschluss und bleibt dabei dank des gebogenen Designs dennoch recht platzsparend.

Kameraaufnahmen und Kontakte lassen sich automatisch auf den externen Erweiterungsspeicher übertragen. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Reihe von unterstützten Videoformaten und Audiodateien direkt vom SanDisk iXpand Flash Drive auf Apples Mobilgeräten abzuspielen.

Wer die für die aktuelle Generation komplett überarbeitete App von SanDisk installiert, kann Foto- und Videoaufnahmen auch ohne Umwege direkt auf den Erweiterungsspeicher schreiben. Als Bonus bietet die App eine automatische Backupfunktion für Inhalte von vielen großen sozialen Netzwerken an.

Die externe Speicherlösung erscheint mit 16, 32, 64 und 128 Gigabyte Speicherkapazität und soll zu entsprechenden Preisen von 49,99 Euro, 69,99 Euro, 89,99 Euro und 129,99 Euro in den Handel kommen.

In der Kompatibilitätsliste führt SanDisk alle iPhones ab dem iPhone 5 und entsprechende iPad-Generationen ab dem ursprünglichen Air, mini und Pro sowie den iPod Touch der fünften Generation auf, wenn auf diesen mindestens iOS 8.2 installiert ist.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar