Business: Apple soll an Time Warner interessiert sein

Apple soll sich einem Bericht der New York Post zufolge unter den Firmen befinden, die Interesse an Time Warner oder Teilen des Unternehmens haben - allerdings gilt das Boulevardmagazin nicht immer als vertrauenswürdigste Quelle. 

Zwar steht Time Warner noch nicht offiziell zum Verkauf, der Medienkonzern sieht sich allerdings mit sinkenden Aktienkursen und CEO Jeffrey Bewkes mit dem wachsenden Druck der Aktionäre konfrontiert. Der Warner-Chef wiederum lehnt einen Verkauf einzelner Unternehmensbereiche und auch eine Ausgliederung des Bezahlsenders HBO ab. 

Für Apple wäre die Übernahme der Einstieg ins TV-Geschäft. Bei einer Marktkapitalisierung Time Warners von unter 60 Milliarden US-Dollar und angesichts Apples Barrücklagen in Höhe von über 200 Milliarden Dollar wäre eine solche Übernahme für Apple durchaus möglich. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar