Archos' günstiges 50F Helium verbaut Fingerabdrucksensor

Als CPU kommt im günstigen 50f Helium der vergleichsweise schwache Snapdragon 210 zum Einsatz, dem zwei Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite stehen.

Die Auflösung des fünf Zoll großen Displays beträgt 1280 x 720 Pixel. Recht groß fällt der interne Speicher mit 32 Gigabyte aus, der sich zudem per MicroSD-Karte erweitern lässt.

Das 14,4 x 7,2 x 9,1 Zentimeter große Smartphone ist mit einem Fingerabdrucksensor ausgestattet, was in dieser Preisklasse noch keine Selbstverständlichkeit darstellt. Fingerabhängig können bis zu fünf verschiedene Funktionen oder Apps aktiviert werden. Als Betriebssystem kommt Android 6.0 zum Einsatz.

Zwei SIM-Karten lassen sich auch bei eingelegter MicroSD-Karte nutzen. Das Telefon unterstützt die schnelle Datenübertragung über LTE und erlaubt dem Nutzer den Wechsel des 2000 mAh großen Akkus.

Das Archos 50f Helium ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149,99 Euro erhältlich. Für 30 Euro weniger ist eine abgespeckte Lite-Version mit einem Gigabyte RAM und acht Gigabyte internem Speicher verfügbar - diese Ersparnis lohnt sich nicht.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar