Archos Helium 50 im Einzeltest: Mittelklasse einmal wörtlich genommen

Fazit: Brauchbares Smartphone mit schwachem Akku

Fazit: Mittelklasse-Leistungen und LTE - nicht schlecht für den Preis

Bei der Entscheidung für ein Archos-Smartphone spielt das Preis-Leistungs-Verhältnis immer eine entscheidende Rolle, denn der Name ist längst nicht so viel versprechend wie der eines Premiumherstellers wie Samsung oder HTC. Dennoch lohnt sich der Blick: Mit dem Helium 50 hat der französische Hersteller alles andere als ein Billiggerät auf den Markt gebracht.

Schon äußerlich strengt sich der Hersteller an, um dem Smartphone etwa mehr optischen Pfiff zu verleihen, auch wenn das Gehäuse weiterhin aus dem schlichtem Kunststoff gerfertigt wird, dem in dieser (Preis-)Klasse überleicherweise genutzt wird. Mittelmäßig ist dagegen der Deckel der Rückseite verhüllt: Er sitzt nicht optimal und lässt reichlich Luft bis zum eigentlichen Innenleben.

Der Snapdragon 400 ist kein Leistungswunder, macht aber ordentliche Arbeit - und ist den Mediathak Mediatak-Prozessoren, die bei vielen Konkurrenten zum Einsatz kommen, überlegen. Gleiches gilt für die Kamera, die ebenfalls eine solide Leistung abliefert, aber natürlich keinem Vergleich mit einem Highend-Smartphone standhalten kann. Der 8-MP-Sensor gehört zwar nicht zu den besten auf dem Markt, liefert aber brauchbare Bilder, vor allem wenn genügend Licht zur Verfügung steht.

Die große Schwäche des Helium 50 ist der Akku. Er behält zwar seine Reserven im Stand-by-Betrieb, so dass Wenig-Nutzer auf durchaus ordentliche Akku-Laufzeiten kommen können. Der Prozessor gibt sich jedoch energiehungrig, wenn er beansprucht wird.

Ein echtes Alleinstellugsmerkmal ist das LTE-Modem, das bei keinem anderen Smartphone dieser Größenordnung zu einem vergleichbar niedrigen Preis von knapp 205 Euro angeboten wird. Wer auf schnelles Internet zu einem günstigen Preis Wert legt, wird an dem französischen Hersteller kaum vorbei kommen.

Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar