Archos Platinum 50 4G: Schlichte Hardware hinterm 5-Zoll-Display

Eigentlich verspricht der Name Platinum einen vergleichsweise edlen Anstrich. Doch mit dem teuren Metall hat das Archos Platinum 50 4G nicht viel am Hut, denn für gerade mal 100 Euro nimmt es die Einsteigerklasse ins Visier. Trotz des günstigen Preises wird dem Nutzer ein fünf Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung 1280 x 720 Pixeln geboten. Darüber hinaus ist die Hardware allerdings wenig potent.

Als Prozessor wird ein Mediatek MT6735P verbaut, der vier mit einem Gigahertz getaktete Cortex-A53-CPU-Kerne sowie eine Mali-T720-GPU mitbringt, deren einzelner Grafikcluster mit einer Geschwindigkeit von 550 MHz arbeitet. Zudem steht dem SoC ein ein Gigabyte großer Grafikspeicher zur Seite.

Der Datenspeicher umfasst eine Größe von acht Gigabyte und kann mit Hilfe von microSD-Karten im SDHC-Format um bis zu 32 Gigabyte aufgestockt werden. Keine großen Wunder können von der Kamera erwartet werden. Sie leistet auf der Rückseite eine Auflösung von acht Megapixeln, der Frontsensor nimmt Selfies mit einer Bildqualität von zwei Megapixeln auf.

Der Netzwerkzugriff wird mit einem WLAN-Modul gewährleistet, das auf Basis der Standards b/g/n arbeitet. Zudem ist ein LTE-Modem der vierten Kategorie an Bord. Peripherie kann drahtlos mit Hilfe von Bluetooth 4.0 angesprochen werden.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar