Asrock zeigt Micro-ATX-Karte für AMDs Threadripper-Chips

Asrock will seine Kompetenzen als Mainboard-Fabrikant auf der CES 2018 mit einem besonderen Board unterstreichen: Der Hersteller will das bisher einzige Motherboard im Micro-ATX-Format präsentieren, das dennoch die leistungsstarken Chips aus AMDs Threadripper-Serie aufnehmen kann, die bekanntlich mit bis zu 16 CPU-Kernen aufwarten.

Der Unterbau soll unter der Bezeichnung X399M Taichi auf den Markt kommen und trotz der kompakten Abmessung sowie des riesigen Sockels (die Chips verfügen immerhin über 4096 Pins) nur geringe Einschränkungen einfordern. So bringt das Mainboard vier Speicherbänke, die eine Nutzung des RAMs in einer Quad-Channel-Konfiguration ermöglichen, daneben stehen drei PCIe- und drei M.2-Slots zur Verfügung. Außerdem wird der Hersteller den Deskmini GTX zeigen, ein Mini-PC, bei dem ein Micro-STX-Board genutzt wird, das den X370-Chipsatz mitbringt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • pczychon
    Immer diese Billiger Sexwerbung. Übrigens die Melde Funktion geht immer noch nicht wenn man sich mit einem google konto anmeldet.
    0