ASRock X99E-ITX/ac: Haswell-E im Mini-ITX-Format

ASRock hat ein neues Motherboard vorgestellt, dass eine besonders anspruchsvolle Nutzerschaft verführen soll: Das X99E-ITX/ac ist nicht nur im kompakten Mini-ITX-Format gestaltet worden, sondern bringt einen LGA2011v3-Sockel mit, auf dem die leistungsstarken Haswell-E-Prozessoren Platz nehmen können.

Es wird mit einer passenden Kühlung ausgeliefert, die einerseits zu dem schlanken Standard passt und andererseits leistungsstark genug ist, um die Temperaturen der CPUs, die mit einer TDP von 140 W aufwarten, im Rahmen zu halten. Limitiert zeigt sich das Board hinsichtlich des Speicherausbaus. Während die Plattform eigentlich mit DDR4-Speicher vier Speicherkanälen unterstützt, stehen in diesem Fall lediglich zwei Kanäle zur Verfügung.

Daneben bringt das X99E-ITX/ac einen PCI-Express-16x-Port, einen Ulta-M.2-Anschluss sowie vier SATA-Steckplätze und eine SATA-Express-Schnittstelle mit. Außerdem gibt es einen USB-3.1-Controller, der für zwei Anschlüsse des Typ A sorgt. Für den Netzwerkverkehr stehen zwei Gbit-Ethernet-Anschlüsse und - wie bereits der Name nahe legt - ein WLAN-Modul, das nach dem ac-Standard funkt.

Wie so oft hält sich der Hersteller noch mit Angaben zum Preis und dem Marktstart zurück, allerdings sollte es nicht mehr übermäßig lange dauern bis das Board zu den Händlern kommt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
6 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Tesetilaro
    4,2 liter V6 in einem smart verbaut?

    man sollte irgendwann mal die kirche im dorf lassen, wenn ich so ein board voll bestücke brauche ich mir in SAchen kühlung nix mehr mit leise einbilden - zumindest nicht im passenden gehäuse ;)
    0
  • robberlin
    Scheiß mal auf die Hitze, hauptsache die Traktion stimmt - nen fetten Ölkühler vor den Smart und schick ist :D
    0
  • Derfnam
    Wie gemalt für den Einbau ins Obsidian 900D. Wenn das Seitenfenster gegen ne Lupe ausgetauscht wird :D
    1