[Gamescom] Erster Blick auf Assassin's Creed Origins

Wie immer macht das Spiel optisch einen hervorragenden Eindruck - und das schon mit dem ersten Blick. Aufsehenerregend ist auch der Effekt, wenn eine neue Gegend geladen wird.

Inhaltlich überrascht das Spiel durch die Möglichkeit, den Adler Senu steuern zu können. Dies erweitert das Gameplay um eine weitere Ebene. Neben dem Adler lassen sich auch andere Tiere zähmen.

In der auf der Messe spielbaren Version stand eine Szene im Vordergrund, in der man einige Schiffe untersuchen musste. Hier konnte man wahlweise in Form des Adlers fliegen oder als Mensch schwimmen oder tauchen.

Auf den ersten Blick wirkte Origins opulent und interessant. Für viel mehr reichte leider die Zeit nicht.

Wer sich selbst einen Eindruck machen will, kann dies im Trailer tun.

Assassin's Creed Origin Trailer

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar