Jubiläum: Asus enthüllt schnellste GeForce GTX 980

Die GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition glänzt schon äußerlich durch eine edle Farbgebung in Schwarz und Gold. Doch der Hersteller will nicht nur äußerlich Eindruck schinden: Der unter zwei fetten Lüftern sitzende GM204-Grafikchip wurde an die Grenzen seiner Belastbarkeit gebracht.

Standardmäßig arbeitet die GPU mit einem Takt von 1317 MHz und kann im Turbo-Modus bis zu 1431 MHz schnell werden. Die GTX 980, die sich Asus zum Geburtstag gönnt, ist damit die schnellste Version der Karte, die derzeit verfügbar ist. Die bislang schnellsten Modelle von KFA² und EVGA erreichen einen maximalen Takt von 1418 MHz.

Zudem lässt der Hersteller die Bedürfnisse der Übertakter nicht außen vor. Auf der Platine ist ein hauseigenes VRM mit 14 Phasen untergebracht; die Stromversorgung wird mit Hilfe von zwei 8-Pin-Anschlüssen gewährleistet. Für maximale Übertaktungen hätte sich mancher jedoch noch einen dritten 6-PIN-Steckplatz gewünscht.

Unverändert bleibt dagegen der Grafikspeicher: Die GeForce GTX 980 20th Anniversary Gold Edition besitzt wie das Ausgangsmodell einen vier Gigabyte großen GDDR5-Speicher, der mit einer Taktgeschwindigkeit von sieben Gigahertz zu Werke geht.

Für die Kühlung der Karte sorgt das DirectCU-II-System, das auch bei der ROG MATRIX 980 zum Einsatz kommt und nur bei kleinen Details Änderungen erfahren hat. Die CoolTech-Ventilatoren wurden gegen ein 0dB-Strix-Rotorendesign ausgetauscht. Optisch ein echtes Highlight ist die vergoldete Backplate.

Zur Verfügbarkeit der Jubiläums-GTX980 hat Asus noch keine Angaben gemacht. Gleiches gilt für den Verkaufspreis, der jedoch deutlich über 600 Euro liegen dürfte.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
5 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Rattenmann
    Sieht sehr cool aus. Würdige 20 Jahres Edition, zumindest optisch.
    Performance wird sich zeigen, aber da lassen sie sich sicher nicht lumpen.

    Die Wahl der 980 klingt auch logisch. Ein guter Kompromiss aus einer Karte die auch bei Kunden ankommen kann (Preis) und doch dem Anlass entsprechend highend ist. Eine Titan wäre zwar bessere für letzteres, aber wie oft wird die gekauft gegenüber einer 980?

    Leider nicht mein Budget, sonst würde ich hier gerne zuschlagen.
    0
  • turkeynaruto
    Komisch das meine GTX 980 ohne das ich sie übertaktet hab schneller.
    Ihr aber diese die schnellste nennt ;)
    HALL OF FAME
    0
  • turkeynaruto
    Komisch das meine GTX 980 ohne das ich sie übertaktet hab schneller.
    Ihr aber diese die schnellste nennt ;)
    HALL OF FAME
    0