Asus ROG Strix GL502: 2 neue Pascal-Gaming-Notebooks

15,6 Zoll große Displays mit Full-HD- oder UHD-Auflösung und G-Sync-Kompatibilität, Intels Core i7-6700HQ und eine Auswahl aus SATA- und M.2-SSDs, die mit Terabyte-HDDs kombiniert werden können - das sind technische Gemeinsamkeiten der beiden neuen Gaming-Notebook-Modelle aus der Republic-of-Gamers-Serie Strix GL502.

Darüber hinaus gibt es aber wesentliche Unterschiede: Während das ROG Strix GL502VM mit der Nvidia-GPU GeForce GTX 1060 und drei oder sechs Gigabyte GDDR5-RAM arbeiten kann, bietet das ROG Strix GL502VS die nächsthöhere Option, die GeForce GTX 1070 mit vier oder acht Gigabyte GDDR5.

Auch beim RAM für die CPU trennen sich die Wege der beiden: Das ROG Strix GL502VS kann mit zwei SODIMM-Bänken auf insgesamt bis zu 32 GByte DDR4-2133 aufgerüstet werden, beim ROG Strix GL502VM ist nur eine Bank variabel. Die andere wird von fest aufs Board gelöteten acht Gigabyte DDR4-2133 eingenommen, sodass insgesamt lediglich 24 Gigabyte machbar sind. Das ROG Strix GL502VM kann zudem alternativ mit einem Core i5-6300HQ geordert werden.

Neben einer beleuchteten Chiclet-Tastatur gibt es ac-WLAN und Bluetooth 4.0. 3x USB 3.0 Typ A, 1x USB 3.1 Typ C, HDMI, Mini DisplayPort und Ethernet sowie ein Multicard-Reader bestreiten die Schnittstellenausstattung.

All das sorgt dafür, dass sich die beiden Geräte auch in Sachen Abmessungen und Gewicht leicht unterscheiden. Für das ROG Strix GL502VS gibt Asus 39 x 26,6 x 3 cm und 2,34 Kilo an, für das ROG Strix GL502VM stehen 39 x 26,6 x 2,4 cm und 2,2 Kilo in der Liste.

Das Asus ROG Strix GL502VM soll zu Preisen ab 1199 Euro verfügbar sein. Das Asus ROG Strix GL502VS liegt mit 1699 Euro Mindestpreis ein Stück höher.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar