ATi schmiedet Allianz mit Creative

Zunächst nur auf dem ostasiatischen Markt sollen Grafikkarten von Creative mit ATi-Radeon-Chips erhältlich sein. Dabei werden in dieser Region, anders als z.B. in Europa, überhaupt keine GeForce-Karten von Creative vertrieben. Die mit Radeon 9800 bestückten Modelle sollen Creative wieder zu Marktanteilen in dieser Wachstumsregion verhelfen. Andererseits pflegt Nvidia auf solche "Abweichler" sehr empfindlich zu reagieren, so dass es möglich erscheint, dass auch hierzulande bald Creative-Produkte mit ATi- statt Nvidia-Chips zu haben sind.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar