Biostar B250 Racing: Günstige Alternative zu Z270-Boards

Nach den Z270-Mainboards folgen bei Biostar zwei günstigere Alternativen: Der Hersteller kündigt seine ersten beiden Mainboards mit B250-Chipsatz an, die die neuen Kaby-Lake-Chips von Intel in Mittelklasse-Rechner bringen sollen. Zielgruppe sind Gamer, die nur über ein begrenztes Budget für ihren neuen Rechner verfügen.



Das B250GT5 ist ein Board im klassischen ATX-Format, während der Chipsatz beim B250GT3 auf einer Micro-ATX-Platine sitzt, was leistungsstarke Rechner mit kompakten Ausmaßen ermöglicht. Beide Mainboards besitzen zwei PCIe-3.0-x16-Ports. Für den Anschluss von Speicherlaufwerken stehen neben sechs SATA- auch zwei M.2-Anschlüsse bereit. Die große Variante besitzt zudem einen USB-3.0-Steckplatz mit Typ-C-Interface.



Die beiden Biostar-Boards sollen für 110 Dollar (B250GT5) bzw. 80 Dollar (B250GT3) angeboten werden. Wann sie den Weg zu den (hiesigen) Händlern finden, wurde jedoch nicht bekannt.


B250GT5 B250GT3
Chipsatz Intel B250
Max. TDP der CPU 95 Watt
Arbeitsspeicher
4 x DDR4 2400 MHz
PCI Express x16 3.0 2 (x16, x4)
PCI Express x1 3.0 2
PCI 2
SATA 3 6
Videoausgänge 1 x HDMI 1.4, 1 x DVI-D, 1 x VGA 1 x HDMI 1.4, 1 x DVI-D
M.2 PCI Express x4 (Optane) 1
M.2 SATA 6 Gbit/s 1
USB 3.0 Type-C 1 -
USB 3.0 Ports
3 4
USB 2.0 Ports 2
LAN Intel I219V
Audio Realtek ALC892 Realtek ALC887
Preis 100 Dollar
80 Dollar
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
1 Kommentar
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • drno
    Biostar - why not! Das Sortiment ist nicht überall erhältlich, die Boards (die ich kenne) waren durchaus solide und fair gepreist. Eine echte Alternative zu dem Microstern.
    0