Qualcomm Snapdragon 430 zeigt sich in ersten Benchmarks

Der Qualcomm Snapdragon 430 wurde zusammen mit dem Snapdragon 617 bereits im September vergangenen Jahres vorgestellt. Zu den Neuerungen zählen die Adreno-505-GPU anstatt der bisher genutzten Adreno 306, das LTE-Modem ist beim Upload mit 75 MBit/s nun etwas schneller.

Zudem kommt ein neuer WLAN-Funkchip zum Einsatz, der den ac-Standard und MU-MIMO-Technologie unterstützt; darüber hinaus können nun Kameras mit einer Auflösung von 21 Megapixeln verbaut werden.

Einen weiteren großen Schritt macht der Hersteller bei den CPU-Kernen. Zwar wird bei diesen weiterhin auf die Cortex-A53-Architektur gesetzt, allerdings werden nun acht Kerne verbaut - bisher kamen bei der 400er Serie lediglich vier CPU-Kerne zum Einsatz.

Der damit verbundene Leistungsgewinn entspricht den Erwartungen: Im wohl in Kürze erscheinenden LG K530 sind die Kerne einzeln betrachtet etwa 20 Prozent schneller, die größten Zugewinne werden bei Mehrkern-Anwendungen erreicht. Mit doppelter Kernanzahl wird an dieser Stelle nahezu eine Verdoppelung der Performance bwerkstelligt, wie sich im Vergleich zu den Ergebnissen die mit einem Moto G3 zeigt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar