Benq zeigt hellen Full HD-Beamer TH683

Dank einer Lichtleistung von 3200 ANSI-Lumen soll sich der TH683 auch zur Wiedergabe bei Tageslicht eignen, wobei dann die maximal mögliche Bilddiagonale nicht unbedingt ausgeschöpft werden kann. Das Minimum liegt bei gut anderthalb Metern.

Die Installation des 2,75 Kilogramm schweren Beamers soll dank Keystone-Korrektur und 1,3-fachen Zoom besonders einfach sein.

Technisch basiert der TH683 auf DLP-Technik, nutzt also Mikrospiegel zur Bilderzeugung. Den Kontrast spezifiziert Benq mit 10.000:1. Die 210 Watt starke Lichtquelle soll bis zu 7000 Stunden durchhalten und dank Quick-Cooling-Funktion nach dem Ausschalten keine weitere Kühlung mehr benötigen.

Der Projektor unterstützt über HDMI die Wiedergabe von 3D-Material mit bis zu 144 Hz, bietet aber auch einen Cinch- und D-Sub-Eingang. Der USB-A-Port versorgt angeschlossene Geräte mit Strom. 10-Watt-Lautsprecher sind ebenfalls verbaut.

Benq ruft für den TH683 eine unverbindliche Preisempfehlung von 799 Euro auf, der Marktstart soll sofort erfolgen. Das optionale WFHD-Kit zur drahtlosen Übertragung (hochauflösender) Bildinhalter wird für 539 Euro angeboten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar