Erstlingswerk: Biostar stellt simple Gaming-Maus AM2 vor

In Zeiten von RGB-Beleuchtung und einer zweistelligen Anzahl Sondertasten wirkt die AM2 beinahe anachronistisch und überaus schlicht - gerade angesichts der Vermarktung als Gaming-Maus.

Die 10 Dollar teure und 125 Gramm schwere AM2 ist mit von Huano hergestellten Schaltern, die 10 Millionen Klicks lang durchhalten sollen, und einem Avago-5050-Sensor ausgestattet, der mit maximal 2400 DPI auflöst und dessen Empfindlichkeit über eine dedizierte Taste gesteuert wird.

Die aktuell gewählte DPI-Zahl wird durch die Beleuchtungsfarbe am Handballen und Mausrad symbolisiert. Die Abtastrate liegt bei 125 Hertz - wer mehr will, muss auch mehr hinblättern.

Denn die für Claw- und Fingertip-Gamer geeignete Maus soll für nur 9,99 Dollar auf den Markt kommen - Preis und Marktstart für Deutschland sind noch nicht bekannt.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
6 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Plitz
    Die Maus bietet also nichts was einen "Gamer" ansprechen dürfte ... wieso versucht man mit der Maus also die "Gamer" zu ködern? Das ist ne Office Maus ... Und dafür doch auch okay ... wieso also nicht in diese Richtung gehen?
    0
  • ShieTar
    Office-Maus mit LED-Beleuchtung und >100Hz Abtastrate?
    0
  • Plitz
    Gaming Maus mit Office Sensor und unter 500Hz? Bau die dusselige LED aus und die Office Maus ist perfekt ... und auch noch billiger in der Produktion.
    0