BitFenix Aurora: Midi-Tower mit doppeltem Durchblick und viel LED

Hochwertig soll er sein, der Midi-Tower BitFenix Aurora, der neuerdings über Caseking erhältlich ist. Unter der in Weiß oder Schwarz gefärbten Soft-Touch-Oberfläche und zwei Hartglas-Seitenwänden soll viel Platz für alle möglichen Gaming- und Multimediakonfigurationen geboten sein.

Mit dem Durchblick soll aber nicht nur die Technik besser wirken, sondern das Gehäuse ist auch voll auf die Beleuchtung mit RGB-LEDs ausgelegt. Von Haus kann die SSD auf der Vorderseite des Mainboard-Trays in allen Farben beleuchtet werden. Dazu ist ein von Asus Aura zertifizierter RGB-LED-Controller verbaut.

Dieses System lässt sich über die ebenfalls neuen BitFenix Alchemy Strips 2.0 erweitern. Bis zu 180 cm lang können die LED-Streifen mit magnetischen Halterungen oder Klebestreifen im Gehäuse befestigt werden. Dazu gibt es noh eine kleine, kabelgebundene Fernbedienung, mit der die sieben Farben und zusätzliche Effekte gesteuert werden können.

So soll das System im 21,5 x 49,0 x 52,0 cm großen Gehäuse bestens zur Geltung kommen. Es nimmt Motherboards bis zum Formfaktor E-ATX auf und kann durch bis zu fünf Lüfter (2x 14 cm Front, 1x 12 cm Rückseite, 2x 14 cm Deckel) gekühlt werden. Alternativ können drei bis zu 28 cm lange Radiatoren für Wasserkühlungen für einen ausgeglichenen Temperaturhaushalt sorgen.

Der dazu notwendige CPU-Kühler darf bis zu 16 Zentimeter hoch sein. Grafikkarten passen bis zu einer Länge von 40 cm in das Gehäuse, und das Netzteil kann auch 22 cm erreichen. Insgesamt bietet das Bitfenix Aurora vier interne Laufwerksschächte im 3,5-Zoll- und drei Schächte für 2,5-Zoll-Datenspeicher.

Die Bedienung und zusätzliche Buchsen (1x Audio, je 2x USB 2.0 und 3.0) sind leicht erreichbar auf der Oberseite platziert. Das ganze Gehäuse ist werkzeuglos demontierbar, und auch die Mesh-Einsätze werden nur von Magneten gehalten, sodass sie leicht gereinigt werden können.

Das BitFenix Aurora soll 99,90 Euro kosten. Die Alchemy LED-Strips kosten ab Mitte September je nach Länge zwischen 19,90 und 29,90 Euro.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • capparezza
    Nööö, nicht schon wieder Soft-Touch :( Ich finde die Bitfenix-Gehäuse ja echt schick, auch wenn ich jetzt ad hoc nicht wüßte, was ich mit so einem Bling-Bling-Teil anfangen sollte, aber diese widerlichen Soft-Touch-Oberflächen sind der absolute Horror zum Reinigen. Nach einiger Zeit wird das verwendete Gummi so weich, dass 1. jeder kleinste Staubflusen darauf kleben bleibt und 2. die Oberfläche sich durch das Aufweichen total eklig anfühlt. Schade.
    0
  • robberlin
    und nen paar Jahre später kann man solche Gummiflächen dann abrubbeln weil die so angelöst sind.
    0