Bitfenix Shogun-Gehäuse: RGB-Beleuchtung für SSDs

Durch die zwei Hartglas-Seitenfenster erlaubt der Midi-Tower einen Blick auf die verbaute Hardware, wobei sich zwei SSDs prominent direkt hinter dem Seitenfenster platzieren lassen. Diese werden mittels Aura-zertifizierten RGB-LEDs illuminiert.

Im Inneren des 25 x 56,5 x 25,5 Zentimeter großen Gehäuses lassen sich Mainboards bis zum E-ATX-Formfaktor und eine bis zu 41 Zentimeter lange Grafikkarte unterbringen. Die Höhe des CPU-Kühlers ist auf maximal 17,5 Zentimeter limitiert.

Bis zu sechs 3,5- oder 2,5-zöllige Laufwerke finden im modularen Laufwerkskäfig Platz, zwei weitere SSDs an der Rückseite des Mainboard-Trays. Insgesamt lassen sich jeweils bis zu drei 12-cm-Lüfter an der Vorderseite und im Deckel unterbringen.

Ein bis zu 14 Zentimeter großer Lüfter findet an der Rückseite Platz, drei Lüfter sind bereits vorinstalliert. Alternativ lassen sich auch mehrere Radiatoren verbauen.

Das Front-Panel des Bitfenix Shogun ist mit je zwei USB-3.0- und USB-2.0- sowie den obligatorischen Audio-Ports ausgestattet.

Das Gehäuse soll ab Mitte Dezember für 159,90 Euro erhältlich sein. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare