Bitfenix Whisper: 5 günstige modulare Netzteile mit 80-Plus-Gold-Label

Whisper – auch wenn Bitfenix keine Werte für die Geräuschemissionen der neuen Netzteile mitliefert, ist der Name der auf der Computex angekündigten PSUs ein Versprechen. Die von 450 bis 850 Watt starken, in 100er-Schritten abgestuften Netzteile müssen demnach leise sein, wofür schon die Hydrolager der Lüfter ein Indiz sein könnten.

Sie basieren auf der modularen GPU-Plattform des für Bitfenix neuen OEM CWT und sind mit japanischen Kondensatoren ausgestattet. Die mit dem Label 80 Plus Gold zertifizierten Stromversorgungen bieten bei den beiden kleineren Leistungsstufen drei, bei 650, 750 und 850 Watt vier 12-Volt-Rails.

Neben dem Effizienzlabel bieten die Netzteile alle Notwendigen Schutzvorrichtungen und eine siebenjährige Garantie. Damit nimmt Bitfenix auch ein bisschen die Sorgen, die angesichts der eher geringen Standzeit der Lüfter von 30.000 Stunden aufkommen könnten.

Zugungsten niedriger Kosten hat Bitfenix bei der Whisper-Serie in Sachen Modularität auf proprietäre Stecker und Kabel verzichtet. Sie können mit dem Kabelkit Alchemy 2.0 gepimpt werden.

Die Netzteile sollen in den USA Anfang Dezember zu den in der Tabelle erwähnten Preisen zwischen 69 und 119 US-Dollar auf den Markt kommen. Über Preise und Erscheinungstermin in Deutschland ist noch nichts bekannt.

ProduktserieWhisper
OEMChannel Well Technology
PlattformGPU
ModelleBWG450M, BWG550M, BWG650M, BWG750M, BWG850M
Leistungsbereich450-850W
PFCActive PFC
Effizienzlabel80 Plus Gold
ModularJa (komplett)
Intel Haswell ReadyJa
Arbeitstemperaturen0 °C ~ 50 °C
SchutzmaßnahmenÜberspannungsschutz
Unterspannungsschutz
Überhitzungsschutz
Überstromschutz
Schutz gegen Kurzschlüsse
Überlastungsschutz
Kühlung135 mm Lüfter mit Hydro-Lager (DF1352512SEMN oder DF1352512SEHN)
Semi-passiver Modus
Nein
Anzahl PCIe-Anschlüsse
(6+2 pin)
BWG850M, BWG750M: 6
BWG650M: 4
BWG550M, BWG450M: 2
Anzahl EPS-Anschlüsse
BWG850M, BWG750M: 2
BWG650M, BWG550M, BWG450M: 1
Abmessungen150 mm (B) x 86 mm (H) x 160 mm (T)
Zertifikate
ATX12V v2.4, EPS 2.92
Garantie7 Jahre
UVP (USA)
BWG850M: 119 US-Dollar
BWG750M: 109 US-Dollar
BWG650M: 89 US-Dollar
BWG550M: 79 US-Dollar
BWG450M: 69 US-Dollar
BWG450M Power Specs
Rail3.3 V5 V12 V 112 V 212 V 35 VSB-12 V
Max. LeistungAmpere20202525252.50.3
Watt10045012.53.6
Max. Power gesamt (W)
450
BWG550M Power Specs
Rail3.3 V5 V12 V 112 V 212 V 35 VSB-12 V
Max. LeistungAmpere20202525302.50.3
Watt10055012.53.6
Max. Power gesamt (W)550
BWG650M Power Specs
Rail3.3 V5 V12 V 112 V 212 V 312 V 45 VSB-12 V
Max. LeistungAmpere2020252530302.50.3
Watt10065012.53.6
Max. Power gesamt (W)650
BWG750M Power Specs
Rail3.3 V5 V12 V 112 V 212 V 312 V 45 VSB-12 V
Max. LeistungAmpere2222252535352.50.5
Watt12075012.56
Max. Power gesamt (W)750
BWG850M Power Specs
Rail3.3 V5 V
12 V 1
12 V 2
12 V 312 V 45 VSB-12 V
Max. LeistungAmpere2222252540402.50.5
Watt12085012.56
Max. Power gesamt (W)850
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Derfnam
    Ich vermute Katzengold.
    0
  • renedigitaltw
    Da es für den amerikanischen Markt ist, verzeihe ich mal die fehlende Angabe zur Lautstärke. In Amerika ersetzt die Lautstärke ja eh die Einschaltkontrolle.
    ;-)
    Mir stellt sich jetzt nur noch eine Frage: Wozu vier 12V Rails? Sind die beiden ersten Rails nur für CPU und Mainboard bestimmt? Und 12V Rail 3 und Rail 4 für VGA´s reserviert? Nvidia unterstützt nur noch Dual-SLI. Bei diesem Netzteil muss man genau wissen, wie man sein Hardware anschließt. 25A pro 12V Rail - also 300W sind wohl ausreichend für eine VGA und auch jedem neuen Prozessor. Aber zusammen dürfen die dann auch bloß 450W oder 550W (je Modell) umsetzen. Hier kommt der Overclocker schon ins rechnen. Wenn man nur eine VGA hat, dann ist das 550W das Größte was man von diesen nutzen sollte. Denn bei den größeren Brüdern verteilt sich die Zusatzleistung auf den vierten 12V Anschluß - der wohl auch nur für eine weitere VGA Anschlüsse bietet. Also nix mit Reserveleistung? Um die Schutz-Vorteile der separaten 12V Rails zu nutzen, muss dann aber auch jede VGA an einem eigenen 12V Anschluß hängen. Wenn man eine einzige VGA verwendet und je einen Anschluss von der 12V Rail 3 und 12V Rail 4 hernimmt, dann baut man sich zwar Reserveleistung auf, umgeht aber den Schutz der Multirailabsicherung. Naja - Energie gibt´s ja genug.
    Noch eine Bemerkung zur CE-Konformität: das Lüftergitter macht einen einladenden Eindruck für jegliche elektromagnetische Wellen. Bin gespannt wie die EMV-Messung über 1GHz aussieht.
    0