Blaupunkt PRB10: Radio, BT-Speaker, Powerbank - Multitalent Steckdosenradio?

Blaupunkt verspricht mit dem Steckdosenradio PRB10 die perfekte Kombination aus Radio, Bluetooth-Lautsprecher und Powerbank - egal ob unterwegs oder für zuhause. Wir haben uns das kleine Multitalent einmal genauer angeschaut.

Lieferumfang: What's in the box?

Blaupunkt liefert zum Steckdosenradio Steckeraufsätze für die EU (Steckertyp C und Schuko) und die USA mit, die mit einem einfachem Schiebemechanismus am Radio selbst angebracht werden können.

Für die Möglichkeit der Verwendung ohne Steckdosenanschluss gibt es einen Silikon-Standfuß, der über die EU-Steckdosenadapter geschoben werden kann. Damit liegt das Radio nicht nur irgendwo herum, sondern  kann  wunderbar aufgestellt und gezielt ausgerichtet werden.

Eine Bedienungsanleitung und eine Garantiekarte sind natürlich ebenfalls im Lieferumfang enthalten. Sogar an eine Aufbewahrungsmöglichkeit hat Blaupunkt gedacht und rüstet den Käufer mit einem kleinen Beutel für Radio und Zubehör aus.

Optik, Tasten und Anschlüsse

Optik

Das visuelle Erscheinungsbild des Multitalentes ist eher schlicht: Weiß, quadratisch und ohne viel Schnickschnack. Die in Grau gehaltenen Tasten sind ohne Erhebungen im Gehäuse verbaut, was sie auch beim Transport keinem großen Beschädigungsrisiko (z.B. Abbrechen) aussetzt.

Tasten

Die On-/Off-/Standby-Taste hat hier nicht nur die namensgebenden Funktionen, sondern zeigt auch den Akkustand des Gerätes sowie die Betriebsart an. So kann man mit einem Blick erkennen, ob es Zeit wird, den kleinen Begleiter wieder aufzuladen, oder ob er sich gerade im Radio/Bluetooth oder Aux-in-Modus befindet - aber dazu später mehr.

Die Play-Taste erfüllt beim PRB10 folgende Funktionen: Im Radiomodus startet sie die automatische Sendersuche. Befindet man sich in der Bluetooth-Übertragung, kann man die laufende Wiedergabe pausieren oder starten. Sollte an einem per Bluetooth angebundenen Mobiltelefon ein Anruf eingehen, kann man mit dieser Taste das Gespräch annehmen, beenden, ablehnen oder sogar einen Rückruf einzuleiten. All das funktioniert über eine unterschiedlich lange Druckdauer der Taste.

Die Vorwärts/Rückwärtstaste erlaubt (wie der Name schon sagt) die Navigation zwischen Sendern bzw. Liedern - je nachdem, in welchem Modus man sich gerade befindet. Außerdem kann man durch längeres Halten der Taste den Sprachassistenten des Radios aktivieren.

Die Lautstärke wird ebenfalls über entsprechende Tasten geregelt, die im Gegensatz zu den anderen Tasten keinerlei weitere Funktionen haben.

Anschlüsse

Wie bereits erwähnt kann man das Blaupunkt PRB10 dank unterschiedlicher Adapter auch in Ausland nutzen. Der dazugehörige Netzanschluss befindet sich auf der Rückseite des Gerätes und fungiert in Kombination mit dem Silikonstandfuß gleichzeitig als Aufsteller.


An der Seite befindet sich ein USB-Anschluss, der nur für die Ladefunktion im Powerbank-Modus vorgesehen ist. Leider fehlt jedoch eine Wiedergabefunktion, weshalb auch kein USB-Stick angeschlossen werden kann.

Neben dem USB-Anschluss findet sich auch ein 3,5-mm-Klinke-Eingang für externe Geräte, beispielsweise für das Anstöpseln eines MP3-Players. Zudem verfügt das Radio noch über ein integriertes Mikrofon, welches sich auf der Oberseite bei den Tasten befindet. 

Und was kann das Teil jetzt alles?

Radio

Die Radiofunktion wird durch längeres Halten der Mode-Taste gestartet und auf dieser mit einem grünen Leuchten angezeigt. Über die Vor-/Zurücktasten hat man die Möglichkeit, durch ebenfalls längeren Druck einen Sendersuchlauf auszulösen.

Ein automatischer Sendersuchlauf kann über das Drücken der Play/Pause Taste betätigt werden. Während des Suchlaufes blinkt die Mode-Taste grün und die ersten 20 gefundenen Sender werden dann automatisch gespeichert. Hat man alle gewünschten Einstellungen vorgenommen, kann man durch kurzen Druck auf die Vor-/Zurücktaste ganz einfach zwischen seinen Lieblingssendern switchen.


Auf der Rückseite des Radios hat Blaupunkt zudem noch eine Wurfantenne eingebaut, wenn der Empfang mal Probleme machen sollte. Diese befindet sich in einem kleinen Fach und kann auch wieder gut in ihm verstaut werden. Einmal ausgepackt liegt es jetzt am User, die Antenne und das Radio optimal für den bestmöglichsten Empfang zu zu platzieren.

Bluetooth

Um die Bluetooth-Funktion zu aktivieren, muss man die Mode-Taste so oft drücken, bis diese blau blinkt. Danach aktiviert man beispielsweise am Mobiltelefon die Bluetooth-Verbindung und verbindet es mit dem Blaupunkt PRB 10.

Ist alles korrekt verbunden, leuchtet die Mode-Taste dauerhaft blau und es kann fröhlich Musik aufs Radio übertragen werden. Die Navigation durch die Musiktitel muss hier nicht wie bei vielen anderen Lautsprecherboxen über das externe Gerät erfolgen, sondern kann durch die entsprechenden Tasten direkt am Radio geschehen.

Bekommt man beim Musikhören einen Anruf, kann man diesen wie gewohnt am Telefon entgegennehmen; das Radio wir dann stumm geschaltet. Nimmt man den Anruf aber über die Telefonhörertaste des PRB10 entgegen, wird der Anruf auf das Radio übertragen und man kann dessen FSE-Funktion (Freisprecheinrichtung) nutzen; das dazugehörige Mikrofon sitzt unter der Bedienleiste.


Die Telefonhörertaste hat hier ebenfalls wieder unterschiedliche Funktionen: Gespräche annehmen und auflegen erfolgt durch einfaches Drücken, Gespräche ablehnen durch langes Drücken bei eingehenden Anrufen.

Befindet sich gerade kein Anruf in der Leitung, kann man die zuletzt gewählte Nummer anrufen, indem man die Telefonhörertaste lange drückt. Sobald man ein Gespräch beendet hat, setzt die Wiedergabe der Musik automatisch wieder ein.

Zudem verfügt das Radio im Bluetooth-Modus noch über eine Sprachassistenztaste (RWND-Taste), welche man durch Drücken und Halten aktivieren bzw. beenden kann. Nun kann man ins Mikrofon des Steckdosenradios sprechen, um dem Telefon die nötigen Befehle zu geben. Hat das Handy seinen Besitzer dann auch mal etwas zu sagen, wird diese Sprachausgabe ebenfalls über das Radio getätigt.

AUX In

Mit Hilfe eines 3,5-mm-Klinkesteckers können auch externe Geräte wie beispielsweise MP3-Player zur Wiedergabe an das Radio angeschlossen werden. Das erforderliche Kabel ist aber leider nicht im Lieferumfang enthalten. Um eine endgültige Verbindung herzustellen, muss man nach der Verkabelung noch die Mode-Taste so oft drücken, bis sie orange leuchtet. Nun kann man die Wiedergabe am externen Gerät starten.

Powerbank


Zu einem optimalem Begleiter wird das kleine Radio durch das besodere Extra, auch eine Ladestation für USB-Geräte zu sein. Wenn es unterwegs mal wieder etwas eng wird, kann man seinen Handy-Akku ein wenig aufpeppeln, indem man das Ladekabel einfach in die USB-Buchse des Radios einstöpselt. Zu beachten ist hier allerdings, dass während des Radiobetriebes keine Akkuladung möglich ist. Im Bluetooth-Betrieb kann aber weiter fröhlich geladen werden.

Technische Daten


Blaupunkt PRB10
Musikbelastbarkeit
1,5 Watt RMS
Funktionen       
Radio, Bluetooth, Powerbank, Freisprecheinrichtung
AnschlüsseAux In zum Anschluss externer Audiogeräte (z. B. Smartphone und MP3-Player), USB-Port zum Laden von Smartphones, abnehmbarer Netzadapter
Akkuintegrierter Li-Ion-Akku (Laufzeit ca. 10 Stunden)
Abmessungen10 × 10 x 3,5 cm
Gewicht
275 g
Extras
Steckeraufsätze für EU (Steckertyp C und Steckertyp Schuko) und US sowie ein Silikonstandfuß
Preis
ca. 89 Euro (Amazon)

Fazit

Das Blaupunkt-Steckdosenradio PRB10 ist ein nettes Gimmik für Küche und Heim, aber auch für unterwegs, am See mit Freunden oder wo man sonst noch spontan Musik oder Akkuladung braucht.

In seinem mitgelieferten Beutel ist es immer gut vor Verschmutzung und Kratzern geschützt und passt gut in nahezu jede Tasche. Auch stationär zu Hause macht es einen positiven Eindruck, nimmt wenig Platz weg und überrascht mit gutem Empfang und Klang.

Ob das Ganze am Ende die geforderten 89 Euro wert ist, muss letztlich jeder für sich selbst entscheiden.
Erstelle einen neuen Thread im Artikel-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
6 Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar
  • Tesetilaro
    Eine wirklich clevere Zusammenstellung von Merkmalen - fehlt nur die Babyfon funktion :p

    Und an dieser Stelle gleich noch ein herzlich willkommen als Schreiberling aus der Moderationsecke.
    0
  • Baer65
    UKW, MW, DAB???
    0
  • helpstar
    Radioinfo:
    UKW (FM)
    87,5 - 108 MHz

    edit:
    Also kein DAB und wohl auch kein MW


    Bluetooth Info:
    Version
    2.1 + EDR
    Profile
    A2DP, AVRCP, HFP
    Klasse 2
    Reichweite ca. 10 m
    wens interessiert

    Außerdem ist für den integrierten Akku nicht vorgesehen, dass er getauscht werden kann. Somit ein weiteres Wegwerfgerät, wenn der Akku streikt und man es als Ladestation oder Radio oder Freisprechanlage mobil verwenden will.
    0
  • MarkusK1
    Ich suche so etwas, das DAB und Internetradios unterstützt.
    0
  • helpstar
    Dann solltest deine Frage im Forum stellen und nicht bei nem Radio, das sowas gar nicht kann ;)
    Hab aber leider sowas noch nicht gesehen. Mit DAB schon, aber nicht noch mit Internetradio
    0
  • MarkusK1
    Das war ja auch nicht als Suchanfrage zu verstehen, sondern eher als Kritik, dass dieses Radio das nicht bietet.

    Man nehme ein Smartphone und klebe es an einen BT-Lautsprecher und fertig ist das Ding. Ok, DAB fehlt noch, aber immer noch besser als dieses Ding hier.
    0