AMD: Bristol-Ridge-APUs ab 18. August im Handel

Mit der Vorstellung des Ryzen 3 1300X und 1200 hatte AMD Ende Juli zwei neue Prozessoren vorgestellt, die den Einstieg in die Ryzen-Serie markieren. Zeitgleich hat der Hersteller bekannt gegeben, dass auch die fast ein Jahr zuvor präsentierte Bristol-Ridge-APU nicht mehr nur an OEM-Partner geliefert, sondern auch im offiziellen Handel zu haben sein wird. Möglicherweise stellt dies einen Versuch dar, um die bestehenden Lagerbestände abzubauen.

Nun hat CaseKing verraten, dass die auf der Excavator-CPU-Architektur basierenden APUs und Athlons ab 18. August ausgeliefert werden. Als erster Chip wird der A6-9500E gelistet, der mit zwei CPU-Kernen aufwartet, die eine Taktgeschwindigkeit von 3,0 bzw. 3,4 GHz bei eingeschaltetem Turbo leisten. Der Verkaufspeis für den Kombi-Prozessor, der Radeon-R5-GPU mitbringt, wird mit 50 Euro angegeben.

Bristol Ridge /
Athlon
CPU-Kerne
Taktfrequenz Boost /
Standard
GPU
Compute Units /
Takfrequenz max.
TDP
A12-98004
4,2 / 3,8 GHz
Radeon R7
8 / 1,108 MHz
65 W
A12-9800E
4
3,8 / 3,1 GHz
Radeon R7 8 / 900 MHz
35 W
A10-9700
4
3,8 / 3,5 GHz
Radeon R7 6 / 1029 MHz
65 W
A10-9700E
4
3,5 / 3,0 GHz
Radeon R7 6 / 847 MHz
35 W
A8-9600
4
3,4 / 3,1 GHz
Radeon R7 6 / 900 MHz
65 W
Athlon X4 970
?
?
-
-
?
Athlon X4 950
4
3,5 / 3,8 GHz
-
-
65 W
Athlon X4 940 
?
?
-
-
?
A6-9550
? 2
?
? Radeon R5 ?
?
A6-9500
2
3 / 3,4 GHz ?
Radeon R5 6 / 1,029 MHz
65 W
A6-9500E
2
3,4 / 3,0 GHz
Radeon R5 4 / 800 MHz
35 W
Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar