[CES] Alcatels Caretime-Uhr verspricht Sicherheit für Kinder

Die Alcatel CareTime soll Kinder ansprechen und kommt deshalb in einem robusten und bunten Gehäuse daher.

Die Armbanduhr ist nach IP65 spezifiziert und soll demnach gegen Staub und Strahlwasser geschützt sein. Die Uhrzeit wird auf einem 96 x 64 Pixel großen und einfarbigen Display angezeigt.

Um eine "echte" Smartwatch für Kinder handelt es sich bei der CareTime nicht, ermöglicht diese dem Träger doch in erster Linie das Anrufen von fünf registrierten Telefonnummern und die Annahme von Gesprächen.

Viel wichtiger: Die Uhr soll es Eltern ermöglichen, sich den Standort der Schützlinge per Android- und iOS-App durch GPS, GSM und Wi-Fi innerhalb von 60 Sekunden anzeigen zu lassen.

Auf Wunsch soll eine Alarmierung erfolgen, wenn der Träger eine definierte Zone verlässt oder betritt. Die Akkulaufzeit gibt Alcatel mit vier Tagen im Standbye an.

Die Acatel Onetouch CareTime soll ab April 2016 verfügbar sein, der Preis soll bei 120 Euro liegen. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
2 Kommentare
    Dein Kommentar
  • wenn das mal nicht gegen irgendein gesetz verstößt, da der unmündige träger keinen aktiven einfluss auf die ortung ausüben kann
    0
  • das teil ist weder innovativ noch nützlich... so teile gibts schon ewig, und wie bei allen aktuell mobilgeräten krankt es selbst bei passiver nutzung an der akkulaufzeit...
    0