[CES] Intel Project Tango: Smartphone-Prototyp kommt im ersten Quartal

Vor wenigen Monaten zeigt Intel auf dem IDF bereits einen Project Tango-Prototypen, welcher mit einer dreidimensional aufnehmenden Intel RealSense-Kamera ausgestattet ist. Ab sofort ist es nun möglich, eine Entwicklerversion direkt bei Intel vorzubestellen. Während ein genauer Release-Termin noch nicht fest steht, wurde unseren amerikanischen Kollegen gesagt, dass die Auslieferung noch im ersten Quartal beginnen soll. 

Die "finale" Version kommt mit zwei kleinen Veränderungen: Statt der RealSense-Kamera R200 soll das neue Modell ZR300 und statt dem Intel Atom x5-Z8500 der x7-Z8700 zum Einsatz kommen. 

ModellIntel RealSense Smartphone (Developer Kit)
Formfaktor6 Zoll
CPUIntel Atom x7-Z8700
Abmessungen8,39 x 16,48 x 0,89 cm
Kameras (konventionell)Front: 2 MP
Haupt: 8 MP
DisplayWQHD (2560 x 1440 Pixel)
RAM2 GByte
Speicher64 GByte
DrahtlosverbindungenBluetooth 4.0, GPS, WLAN, 3G
AnschlüsseDocking-Station mit HDMI und USB 3.0
OSAndroid
SDK-UnterstützungIntel RealSense SDK
Google Project Tango SDK
Intel RealSense Camera ZR300- enthält RealSense R200
- Gyroskop/ Beschleunigungssensor
- großer Blickwinkel (bei VGA über 160°)

- VGA@60fps Tiefenkamera 
- Hochpräzision IMU

Intel Projektmanager Michael Liu erklärte zudem, dass das Smartphone bereits eine FCC-Freigabe erhalten hat - ein wichtiger Schritt in der Entwicklung eines (US-)Smartphones.  

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar