Anmelden / Registrieren

[CES] Samsung Portable SSD T3: 2 TB für unterwegs

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 0 kommentare

Große Datenmengen in der Tasche: Die bis zu zwei Terabyte große portable Samsung-SSD gibt sich mit einem USB-3.1-Interface modern und verspricht die native Unterstützung aller gängigen Betriebssysteme.

Eigentlich könnte man vermuten, dass in Zeiten großer Cloud-Speicher und günstiger USB-Sticks mit großen Kapazitäten der Markt für darüber hinausreichende transportable Speicherlösungen zu klein ist, um eigenständige Produkte hervorzubringen.

Doch Samsung zeigt, dass auch in diesem Bereich Potenziale stecken: Im vergangenen Jahr hatte der Hersteller bereits die Portable SSD T1 vorgestellt, die auf einer 850 Evo basiert, in diesem Jahr hat der Hersteller mit der T3 einen Nachfolger zur CES in Las Vegas mitgebracht.

Zu den technischen Parametern geben sich die Koreaner kleinlaut. Zu den Neuerungen zählen das neue USB-3.1-Speicherinterface, das Übertragungsraten von bis zu 450 MByte/s ermöglichen soll, sowie die zur Verfügung stehenden Größen: Das kleinste Modell wird mit einer Kapazität von 256 Gigabyte angeboten, danach folgen 500 und 1000 Gigabyte. Bei der größten Variante steigt die Speicherkapazität schließlich auf zwei Terabyte an. Der V-NAND-Speicher wird dabei von einem 7,4 x 5,8 x 1,1 cm schlanken Gehäuse umhüllt. Das Gesamtgewicht wird mit 51 g angegeben.

Auch über die Hardware hinaus verspricht Samsung eine hohe Alltagstauglichkeit. Für den Schutz der Daten setzt der Hersteller auf eine 256 Bit starke AES-Verschlüsselung und bietet eine native Unterstützung der gängigen Betriebssysteme von Windows ab Version 7 genauso wie Mac OS ab 10.7 und Android ab 4.4 (Kitkat) an.

Kommentarbereich
Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum News erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
0 kommentare