Cherry stellt neue MX-Speed-Switches für mechanische Tastaturen vor

Cherrys MX-Speed (Silver) Schalter erscheinen in einer normalen, unbeleuchteten Version mit schwarzem Kunststoffgehäuse sowie natürlich auch in einer LED-Version.

Die einfarbige oder auch RGB-LED wird dabei in SMD-Bauform direkt auf der Trägerplatine verlötet, der Schalter verfügt über ein durchsichtiges Kunststoffgehäuse, um das Licht bis zu den Keycaps durchzulassen. Dieses Prinzip kennen wir bereits von den aktuellen RBG-Schaltern des Herstellers.

Wie üblich beziffert Cherry die Lebensdauer der Schalter auf mindestens 50 Mio. Anschläge.

Wir konnten uns die Schalter bereits beim Ankündigungsevent des Herstellers ansehen, außerdem geht zeitgleich mit dieser News ein Update eines Tests von Corsairs K70 RGB Rapidfire online: Diese verfügt als weltweit erste Tastatur über die neuen Schalter und wird dieses Alleinstellungsmerkmal – auch das kennen wir bereits von vorherigen Kooperationen zwischen beiden Herstellern – für einen Zeitraum von sechs Monaten behalten.

Laut Cherry handelt es sich bei den MX-Speed um die schnellsten Schalter der Welt, die sich insbesondere für Gamer, aber auch für Vielschreiber anbieten. Dafür sorgt vor allem der auf 1,2 Millimter reduzierte Weg bis zum Schaltpunkt bzw. Auslösen des Eingabeereignisses.

Bei allen anderen gängigen Switches des Herstellers (MX-Black, -Red, -Brown, -Clear und -Blue, deren Charakteristik wir bereits im Rahmen eines Grundlagenartikels beleuchtet haben) liegt der Weg bei zwei Millimtern. Auch der Gesamthub wurde von vier auf 3,4 Millimeter reduziert. Klingt nach wenig Unterschied, schlägt sich im Praxiseinsatz allerdings in einem deutlich spürbaren Unterschied nieder.

Ansonsten gleicht die Charakteristik der neuen Schalter am ehesten den MX-Red-Switches: Die MX-Speed sind ebenfalls linear, verfügen also über keinen Klick und keinen spürbaren Umschaltpunkt. Und die Betätigungskraft liegt ebenfalls bei 45g.

Wer sich also prinzipiell mit MX-Red anfreunden kann (das trifft gerade auf viele Spieler zu) und sich das Ganze mit einem kürzeren Weg bis zum Auslösen des Schaltereignisses vorstellen kann, für den dürften die neuen MX-Speed also das Mittel der Wahl sein.

Zunächst erscheinen die Switches als RGB-Variante mit bis zu 16,7 Mio. theoretisch möglichen Farben exklusiv in Corsairs K70 RGB Rapidfire. Mittelfristig werden jedoch auch einfarbig beleuchtete sowie unbeleuchtete Alternativen auf den Markt kommen.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar