JavaScript in Chrome 10 deutlich schneller

V8 mit der Versionsnummer 3 ist nach Angaben des Unternehmens in einigen Benchmarkdisziplinen doppelt so schnell wie der Vorgänger (2.5) in den aktuellen Chrome-Versionen 8 und 9.  Google reagiert mit "aggressiven Optimierungen"" auf Microsofts Internet Explorer 9, der als PP7 Chrome im Sunspider-Benchmark zuletzt schlagen konnte.   

Die Kollegen von ConceivablyTech haben das nachgeprüft und stellten je nach Plattform leichte Verbesserungen in Sunspider, aber einen dramatischen Geschwindigkeitsgewinn in V8 und Mozillas Kraken fest. Zumindest auf einigen Plattformen scheint Google nun wieder den schnellsten Sunspider-Browser zu haben. Mozillas Firefox 4 kommt mehr und mehr ins Hintertreffen und der Hersteller muss sich etwas einfallen lassen, um den Anschluss nicht zu verlieren noch bevor die endgültige Version von Firefox 4 erschienen ist.

Die aktuelle Entwicklerversion von Chrome (9.0.597.10) wurde am Dienstag ebenso mit Cloud Print ausgestattet, das jetzt die Druckeroptionen anzeigt, allerdings noch nicht funktioniert.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
4 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Stefan0875
    Irgendwie scheint es langsam als ob ein Browser nur noch nach der Geschwindigkeit seiner Javascriptengine bewertet wird.

    Ist der Sunspider nun das Maß aller Dinge?
    0
  • Zyniker-mit-rosa-Brille
    @Stefan0875
    Scheint so, jedenfalls hat mir noch keiner dieser Browser den Funktionsumfang von Opera strittig gemacht.

    Aber allgemein kommen für mich sowieso nur Open-Source-Browser in Frage. Firefox, Chromium etc.
    0
  • Blackmarket
    Opera hat schon bewiesen, dass es den Usern nicht auf Geschwindigkeit ankommt, Firefox sollte eher seinen speicherbedarf optimieren.
    0