Intel: Coffee-Lake-Chips bis zu 65 % schneller als Vorgänger

Im Forum von ChipHell kursiert ein Foto, das aus einer Verkäuferschulung stammen soll und die Leistungszuwächse der kommenden Coffee-Lake-S-Prozessoren mit den vorangegangenen Kaby-Lake-Chips vergleicht. Demnach konnte Intel mit seiner neuen Architektur einen erheblichen Leistungssprung bei seinen CPU-Kernen bewerkstelligen: Bei Single-Thread-Anwendungen soll die Performance teilweise um fast 30 Prozent höher ausfallen, sind mehrere Kerne aktiv, steigt die Leistung um bis zu 65 Prozent.

Gänzlich überraschend sind diese Zahlen nicht, denn Intel setzt bei seiner neusten Core-Generation durch die Bank weg auf mehr Kerne: Verfügten die bisherigen Core-i3-Modelle noch über zwei physische Kerne (die dank der HyperThreading-Technologie vier Threads parallel verarbeiten können), sind es bei der Neuauflage vier vollwertige Kerne (die allerdings ohne HyperThreading-Unterstützung auskommen müssen). Am oberen Ende der Leistungsskala werden die Chips nun mit sechs CPU-Kernen bedacht, wobei die beiden bisher geplanten i7-Modelle mit bis zu 12 Threads parallel umgehen können.

Abzuwarten bleibt jedoch, was von diesen Steigerungen in der Praxis tatsächlich übrig bleibt, denn im Prinzip sind die architektonischen Unterschiede zwischen Kaby- und Coffee-Lake gering.

Kaby Lake (Coeurs/Threads) Boost (Single/Multi-Thread) Coffee Lake (Coeurs/Threads)
i7-7700K (4C/8T) +11 % / +51 % i7-8700K (6C/12T)
i7-7000 (4C/8T) +18 % / +58 % i7-8700 (6C/12T)
i5-7600K (4C/4T) +19 % / +55 % i5-8600K (6C/6T)
i5-7400 (4C/4T) +29 % / +61 % i5-8400 (6C/6T)
i3-7350K (2C/4T) +17 % / +65 % i3-8350K (4C/4T)
i3-7100 (2C/4T) +16 % / +61 % i3-8100 (4C/4T)

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
6 Kommentare
    Dein Kommentar
  • Plitz
    Sollte der 8700K tatsächlich auch eine bessere Single-Thread Performance aufweisen bei 6 Kernen statt 4, dann wäre das tatsächlich einmal ein schöner Fortschritt. Während alle jubeln wie gut es uns doch im Moment geht seh ich das etwas anders. Wir haben die Wahl zwischen vielen Kernen oder hoher Single-Core Performance, entweder oder ... Es wäre echt schön, wenn man sich nicht zwischen den Beiden entscheiden müsste, sondern einfach beides wählen kann.

    Wobei ich diese Ergebnisse erst glaube, wenn sie von einer unabhängigen und zuverlässigen Partei bestätigt werden.
    0
  • jo-82
    Ach, so weit weg ist z.B. der 7820X jetzt auch nicht ;)
    0
  • drno
    8350K Ein echter Vierkerner für die Gamerbuben.
    Oder gar nen 6Kerner - das ist das Intel Geschäft zum Weihnachtsgöldabgreifen.
    0