Bitmain Antminer F3: Ethereum-Miner für 800 Euro

Für das Generieren der Kryptowährung Ethereum wurde bisher vor allem auf Grafikkarten gesetzt. Viele versuchten auf diese Weise ein Stück von dem Kuchen rund um die neuen Digital-Währungen abzubekommen, sodass die Preise immer weiter stiegen und die Verfügbarkeit in den vergangenen Monaten immer schlechter wurde. Mit dem von Bitman vorgestellten Antminer F3 wird nun erstmals ein System fürs Ethereum-Mining angeboten, dass aus speziellen ASICs zusammengesetzt wird. Und damit kann die Kryptowährung deutlich effizienter erzeugt werden als mit aktuellen Grafikkarten.

Der Hersteller stellt eine Hashrate von 180 MH/s in Aussicht, eine Leistung, für die ansonsten vier AMD Radeon Vega 64 oder fünf bis sechs Nvidia Geforce GTX 1080 Ti benötigt würden. 

Lediglich bei der Effizienz können noch einige Mittelklasse-Grafikkarten mithalten. Denn das Bitmain-System kommt auf einen Stromverbrauch von 800 Watt, was eine Effizienz von 4,4 Watt pro MH/s ergibt. Es handelt sich hierbei allerdings noch um eine Einschätzung des Herstellers für das gesamte System.

In unserem Test kam ein Geforce GTX 1060 auf 3,05 Watt pro MH/s, eine Radeon RX 570 bewegt sich allerdings schon auf dem Level des Antminers F3. Auch der Kaufpreis von 800 Euro würde für das System sprechen und dürfte eine ganze Reihe von Ethereum-Schürfen an einen Umstieg denken lassen. Das könnte sich wiederum positiv auf den Markt für Grafikkarten auswirken.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar