Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Media-Titan fürs Heimkino

Von - Quelle: Tom's Hardware DE | B 6 kommentare

Conceptronic erweitert seine Grab-'n'-Go Kollektion um weitere Mediaplayer mit Rekorderfunktionen und integriertem Twin-Tuner für DVB-T. Letzterer macht eine Aufzeichnung möglich, während gleichzeitig ein anderer Sender angesehen werden kann. 

Der »Media Titan« lässt sich über ein LAN-Kabel mit einem bestehenden Netzwerk verbinden. In der CMT2DW-Serie verfügt der Media Titan zusätzlich über Wireless-LAN (802.11a/b/g/n) mit 300 Mbps. 

Jedes Modell der Media-Titan-Serie wird mit einer Fernbedienung geliefert, die mit einem Scroll-Rad und nur wenigen Tasten ausgestattet ist. Die Programmierung des Videorekorders erfolgt über die elektronische Programmzeitschrift Electronic Program Guide (EPG) oder manuell. Zum Speichern der Sendungen verfügen die Media-Titan-Boxen serienmäßig über eine Festplatte mit bis zu einem TByte Speicherplatz. Außerdem soll ein solcher Titan auch Videodateien unter anderem in den Formaten XviD, WMV9, MPEG 1/2/4 sowie 1080p-Full-HD-Filme hochauflösend wiedergeben. Die Ausgabe erfolgt über HDMI- oder analoge Cinch-Buchsen. 

Der Media Titan ist auch ein vollwertiger, DLNA 1.5-kompatibler (Digital Living Network Alliance) UPnP-AV-Client. Über 3 USB-Ports sind externe Speichermedien wie USB-Sticks oder externe Festplatten zur Wiedergabe von Film- oder Sounddateien auf dem Fernseher anzuschließen.

Preise für den Conceptronic Media Titan
CMT2D500500 GByte
LAN
384 €
CMT2D1T1000 GByte
LAN
449 €
CMT2DW500500 GByteW-LAN + LAN
414 €
CMT2DW1T1000 GByteW-LAN + LAN499 €
Die Anschlüsse vom Media Titan auf der Rückseite der BoxDie Anschlüsse vom Media Titan auf der Rückseite der Box
Features:
(Herstellerangaben)
  • Fernbedienung mit Scroll-Rad (90% der Navigation hierüber möglich) und nur 11 Tasten
  • Bedienerfreundliche Benutzeroberfläche
  • Aufzeichnung von Free-to-Air DVB-T-Kanälen
  • Erstellen eigener Playlisten mit Filmen, Musiktiteln und Fotos
  • Wiedergabe aller gängigen Formate hochauflösender digitaler Medien (Filme, Fotos, Musik)
  • Wiedergabe von bis zu 1080p HD-Filmen
  • Streamen digitalen Medien direkt vom PC oder von kompatiblen Speichergeräten
  • 3 x USB 2,0-Port für externe Festplatten- oder Flash-Laufwerke
  • 10/100Mbps-Netzwerkverbindung und integrierter 300 Mbps 11n Netzwerkadapter (bei CMT2DW-Serie)Setup-BildschirmmenüSetup-Bildschirmmenü


Conceptronic Grab´n´Go Media Titan
Systemanforderungen
Computer-BetriebssystemWindows XP; Windows Vista
Computerspezifikationenab Windows Media Player 11
Verbindungen / SchnittstellenPC or Laptop mit USB 2.0 port
Wired LAN (10/100Mbps)
Wireless LAN (802.11a/b/g/n)
AndereTV with HDMI or component connection (for HD playback)
TV for playback/recording; USB storage device
Eigenschaften
UPnP-ClientJa
DLNA-zertifiziertJa
Firmware-Überprüfung/-UpdateAuto; Manual
Aktive KühlungJa
Unterstützt DLNA1.5
Festplattenkompatibilität3.5 inch
Verschlüsselung/ SicherheitWEP 64; WEP 128; WEP 256; WPA; WPA2
InstallationsassistentJa
TV-FormatPAL; NTSC
Unterstützte Signale Digital-TV-Tuner-EingangDVB-T
LautstärkeregelungJa
Integrierter Video- und AudiodecoderJa
Videoaufzeichnung in EchtzeitJa
Unterstützt Time ShifitingJa
Unterstützt programmierte AufzeichnungJa
Aufzeichnung in Mpeg2 (avi)Ja
Unterstützt EPG für DVB-TJa
Automatische KanalerkennungJa
Anzahl Kanäle2 (1 play, 1 record)
Netzteilextern
Autom. Umschalten StromversorgungJa
WechseldatenträgerJa
AudioaufzeichnungJa
VideoaufzeichnungJa
LED-AnzeigeJa
Leistung
ChipsatzST-Micro STi7109
Unterstützte VideoformateXvid; AVI; H.264; MPEG-2 TS; MKV; MP4; MPEG; MOV (QuickTime); VOB; WMV9
Unterstützte MusikformateMP3; AAC; PCM; WMA; WAV
Unterstützte BildformateJPEG; PNG; BMP; TIFF
Unterstützte UntertitelformateSRT
Unterstützte Festplattengrößen3,5-Zoll
Unterstützte Festplattenkapazität500GB; 640GB; 750GB; 1TB
Unterstützte Festplattengeschwindigkeit5400RPM; 7200RPM
Unterstützter Festplattencache8MB; 16MB; 32MB
Wiedergabe-AuflösungSD; 720p; 1080p; 1080i
Ausgangs-Auflösung576i (PAL); 576p (PAL); 720p; 1080i; 480i (NTSC); 480p (NTSC)
FernbedienungIR (Infrared)
Verbindungen/Schnittstellen
Anzahl 10-/100-Ethernet-Ports (LAN)1
WLAN802.11b; 802.11g; 802.11n
TV-TunerDVB-T
USB-Anschlüsse4
USB-HostJa
WirelessJa
Infrarot (IR)-PortJa
USBUSB 2.0
HDMIJa
HDMI (Standard)HDMI 1.1
CompositeJa
Optisches SPDIFJa
Analogausgang2.0
Festplattentyp/AnschlussSATA
Garantie
Garantie in Jahren2
6 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • cuto8 , 10. Februar 2009 18:06
    Das ist ja mal wirklich ein interessantes Gerät. Da würde ich mich echt mal über einen Test freuen!
  • Hörnchen , 10. Februar 2009 22:48
    Klingt wirklich Spitze - nur leider wäre DVB-S oder sogar DVB-S2 viel interressanter weil es viel mehr Sender gibt!
    Wenn eine Version mit DVB-S rauskommt hol ich mir vermutlich so ein Teil!
  • I-LoVeRaP , 11. Februar 2009 10:34
    Hallo,
    da hab ich eine Frage, das ganze hört sich super an und ich bin auch nicht auf den Kopf gefallen, bzw. arbeite im Bereich mit Rechnern,Programmieren etc. aber ich kapier nicht ganz wie das ganze funktionieren soll. Steck ich einfach meine extern an und kann dann Videos angucken, weil das kann ich mitn PC auch.
  • cuto8 , 11. Februar 2009 16:25
    I-LoVeRaPHallo,da hab ich eine Frage, das ganze hört sich super an und ich bin auch nicht auf den Kopf gefallen, bzw. arbeite im Bereich mit Rechnern,Programmieren etc. aber ich kapier nicht ganz wie das ganze funktionieren soll. Steck ich einfach meine extern an und kann dann Videos angucken, weil das kann ich mitn PC auch.

    Dein Deutsch ist so schlecht, dass ich deine Frage nicht verstehe.
    Das was ich verstanden habe stimmt. Die Kiste kann nichts, was ein PC nicht auch könnte. Nur kriegst du für das Geld keinen PC in der Größe und dem Funktionsumfang, der auch noch Wohnzimmer-tauglich ist...
  • roadrunner , 11. Februar 2009 19:01
    Hmm. Nur HDMI 1.1? Dann geht z.b. kein Dolby True HD Sound über HDMI. Und welcher Chip steckt in dem Ding ? Noch der Sigma 8635 oder schon der deutlich bessere 8644 ?
    Das Ding kann nichts, was ein Dvico Tvix M6500A nicht zum selben Preis seit einem Jahr auch schon kann (WLAN und DVB-T nachrüstbar, aber wozu?). Nur hat der Tvix Gbit LAN und HDMI 1.3a samt Dolby True HD und DTS HD Unterstützung.
    Alles in allem bestimmt kein schlechtes Gerät aber viel zu spät :-)
  • cuto8 , 13. Februar 2009 07:42
    roadrunnerDas Ding kann nichts, was ein Dvico Tvix M6500A nicht zum selben Preis seit einem Jahr auch schon kann (WLAN und DVB-T nachrüstbar, aber wozu?). Nur hat der Tvix Gbit LAN und HDMI 1.3a samt Dolby True HD und DTS HD Unterstützung.

    1. Kann der Dvico IMHO nichts mit UPnP anfangen.
    2. Wozu man bei einem solchen Gerät Dolby True HD über HMDI benötigt ist mir schleierhaft...
    3. Ist der Tvix teurer.