Cooler Master Masterbox 5t: 2. Tower im Turbo-Design

Sozusagen wie ein Boxster gegenüber den 911ern soll der Tower Masterbox 5t von Cooler Master im Vergleich zum MasterCase Maker 5t (hier lang zu unserem ausführlichen Test) da stehen: Zwar kleiner und wesentlich kostengünstiger, aber doch mit dem gleichen Flair ausgestattet wie die größeren und viel teureren Markenkollegen.

Speziell für Gamer wurde die Masterbox 5t gestaltet und entwickelt. Das Gehäuse bietet nicht nur für große High-End-Komponenten, fünf Lüfter (zwei vormontiert) und Eigenbau-Wasserkühlungen Platz, sondern lässt sich mit einem stabilen, auf bis zu 29 Kilo ausgelegten Griff als voll ausgestattetes System komfortabel von einem Event zum nächsten transportieren.

Die maximale Anzahl von fünf Lüftern ist nur bei einem Lüfterdurchmesser von 12 Zentimetern möglich. Alternativ lassen sich Wasserkühlungen mit Radiatoren von 12 cm Länge auf der Rückseite und bis zu 36 cm auf der Front einsetzen. Ein CPU-Kühler darf 16,7 cm hoch sein, eine Grafikkarte bis zu 41 cm lang und ein Netzteil bis zu 18 cm tief.

Insgesamt passen in das 54,1 x 22 x 51,4 cm große Gehäuse bis zu drei Laufwerke: Neben zwei 3,5-zölligen Laufwerken (in Schächten) kann auch ein 2,5-zölliges Laufwerk installiert werden. Motherboards können die Formate ATX, Micro-ATX und Mini-ITX aufweisen.

Die Cooler Master Masterbox 5t soll – im Vergleich zum Mastercase Maker 5t schlanke – 89,90 Euro kosten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
    Dein Kommentar