Coolpad Max: 2x Android auf einem Smartphone

Auf dem umkämpften Smartphone-Markt muss ein Hersteller schon echte Innovationen bieten, um aus der großen Anzahl der Mitbewerber herauszustechen - genau das will Coolpad mit dem privaten Modus des Coolpad Max erreichen.

Auf dem Smartphone laufen dazu zwei Android-Versionen auf einer jeweils eigenen Partition, wobei der sogenannte "Private Space" nur nach Eingabe eines PINs sichtbar wird. Der private Raum soll konsequent durch Virenscanner überwacht und alle Nachrichten verschlüsselt werden.

Unter der Haube des mit 1920 x 1080 Pixeln auflösenden Displays steckt ein bis zu 1,5 GHz schneller Snapdragon 617 mit acht Kernen, der Arbeitsspeicher ist mit vier Gigabyte recht üppig bemessen. Der 64 Gigabyte große, interne Speicher lässt sich nur erweitern, wenn auf die Dual-SIM-Funktionalität verzichtet wird.

Der integrierte Fingerabdruckscanner lässt sich mit speziellen Funktionen für fünf verschiedene Fingern belegen und kann so etwa die 13-Megapixel-Kamera auslösen. Das Coolpad Max unterstützt LTE mit bis zu 150 Mbpd im Downstream, WLAN b/g/n und Bluetooth 4.1. 

Das Smartphone ist ab sofort in Champagnergold für 349 Euro erhältlich. 

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar