Intel Core-B: Sechskern-Chips mit TDP von 45 Watt für AIO-PCs

Intel scheint seine Core-Generation um eine neue Kategorie erweitern zu wollen und bietet künftig Core-B-Prozessoren an, die speziell für den Einsatz in AIO-PCs gedacht sind. Mit dem Core i5–8400B, dem Core i5–8500B und dem Core i7–8700B sollen zunächst drei Modell zur Verfügung gestellt werden, die sich im Prinzip nicht von den klassischen Modellen unterscheiden. Beim Topmodell stehen also sechs CPU-Kerne zur Verfügung. Allerdings werden sie mit einem BGA-Gehäuse ausgeliefert, damit sie auf ein Mainboard aufgelötet werden können. Zudem wird die TDP auf 45 Watt begrenzt.

Die Serie ist somit zwischen der S- und der H-Baureihe angesiedelt, die zum einen leistungsstarke Desktop- und zum anderen performante Notebook-Chips beinhalten. Allerdings entsprechen die B-Modelle hinsichtlich der Taktfrequenzen im Basis- wie im Turbo-Modus den Desktop-Versionen, was bedeutet, dass Intel auf ein vergleichsweise aggressives Throtteling setzen muss, um die TDP in Grenzen zu halten.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar