Anmelden mit
Registrieren | Anmelden

Benchmarks: F1 2010

Exklusivtest: Core i7-3960X (Sandy Bridge-E) und die X79-Plattform im Preview
Von , Chris Angelini

Die einzige Plattform, die in F1 2010 nicht mithalten kann, basiert auf AMDs Phenom II X6 1100T mit Thuban-Herzen. Dieser Prozessor tut sich fast schon traditionell in diesem Benchmark besonders schwer.

Experten im Forum befragen

Zu diesem Thema einen neuen Thread im Forum Artikel erstellen.

Beispiel: Notebook, Festplatte, Speicher

Alle 9 Kommentare anzeigen.
Auf dieser Seiten können keine Kommentare mehr abgegeben werden
Sortieren nach: Neueste zuerst | Älteste zuerst
  • derwolf92 , 14. September 2011 10:00
    Hehe, das hab ich gestern auch schon auf der englischen THG Seite gelesen ^^ *duckundweg*
  • Derfnam , 14. September 2011 10:21
    Das explains auch the Überschrift des final Teils :D 
  • benkraft , 14. September 2011 11:19
    *Derfnam - Arghs. Danke, gechanged. So was happens mal.
  • a97584 , 14. September 2011 17:33
    Kein QuickSync - na und? Wer benutzt es überhaupt? Ist doch wie bei AMDs AVIVO Technologie.
  • avatar_87 , 15. September 2011 01:57
    Irgendwie schon sehr enttäuschend was Intel da abliefert. Aber mir solls recht sein. Die Frage ist nur wieso? Keine Konkurrenz und trotzdem bringen sie etwas unfertiges auf den Markt wie es scheint. Oder wird Bulldozer etwa doch noch ein heißes Eisen?
  • avatar_87 , 15. September 2011 08:54
    Daumen runter? Artikel gelesen? Ich sag nur: Face the Wahrheit.
  • jo-82 , 15. September 2011 09:00
    Der Test zeigt einige Baustellen:
    - Manche Benchmarks sind offensichtlich stur Hardcoded auf maximal 4 Kerne, die sollten zukünftig nicht mehr verwendet werden. Auch die Wave->MP3 Kodierungen zeigen ein Bottleneck auf, entweder die Platte ist zu lahm, oder sie verwenden ebenfalls nur 4 Kerne.

    - AMD stinkt nun vollends ab mit bis zu 50% langsameren CPUs, obwohl gleich schneller Takt und gleich viele Kerne.

    - Intel sollte sich sputen und Ihre Boardstrategie überdenken. Ein HighEnd Board/PCH das/der deutlich weniger kann als der Vorgänger? WZF?

    Was mir noch fehlt ist die tatsächliche Leistungsaufnahme.
  • mareike , 15. September 2011 13:54
    Interesieren würde mich wie der 4 Kanal Speicherkontroller auf eine Ramdisk reagiert ?
  • megaTherion , 10. Oktober 2011 15:07
    Sehr blöd das hier workstation/Server layouts mit Win7 und einigen Endkunden Applikationen getestet werden... tomshardware.de hats ja auch nicht wirklich drauf.

    Bin zufriedener Gulftown user - aber ich muss auch hauptsächlich wirklich mit dem Gerät arbeiten.