Ein-Zoll-Festplatten von Cornice nun mit zwölf GB Speicherplatz

Der amerikanische Storage-Spezialist Cornice baut die Kapazität seiner Micro-Festplatten-Reihe Dragon auf zwölf GB aus. Auch beim Stromverbrauch sollen die Modelle deutlich sparsamer sein.

Im Bereich der Micro-Festplatten, die vor allem in MP3-Playern oder Handys zum Einsatz kommen, geht es primär um die Kunst möglichst viel Speicherkapazität bei geringsten Ausmaßen bereitzustellen. Mit zwölf GB erweitert Cornice nun die Kapazität seiner Dragon Series um 20 Prozent bei einer Dicke von einem Zoll. Das berichtet NE Asia Online.

Die steigenden Kapazitäten der Micro-Speicher ermöglicht Cornice-Kunden wie Archos, Creative Labs oder iRiver die Fertigung immer kompakterer Geräte, ohne das die Kunden auf den von bisherigen Geräten gewohnten Speicherplatz vermissen müssen.

Um die von den Kunden als zentrales Feature angesehene Akkulaufzeiten zu verlängern, wurde der Stromverbrauch der Mini-Platten um rund 50 Prozent gesenkt. Laut Herstellerangaben beläuft sich die Energieaufnahme auf nur mehr 5 Prozent des Gesamtverbrauchs eines typischen MP3-Systems.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar