Microsoft: Harman/Kardon-Lautsprecher mit Cortana

Seit dem Erfolg der Amazon-Echo-Lautsprecher, in denen der Sprachassistent Alexa integriert ist, scheint an diesem Konzept kein Weg mehr vorbeizuführen. Bereits im vergangenen zog Google nach und integrierte den neuen Assistant genannten Helfer in eine Box. Letzten Gerüchten zufolge will Apple die mit Beats Audio erworbenen Kompetenzen im Lautsprecherbau ebenfalls nutzen, um Siri auch jenseits von iPad und iPhone ins Wohnzimmer zu bringen. Mit einer Vorstellung wird zur Entwicklerkonferenz WWDC gerechnet.

Und auch Microsoft will diesen Trend nicht verschlafen. Zusammen mit der Audio-Spezialisten Harman/Kardon haben die Redmonder einen Lautsprecher namens Invoke entwickelt, der dem digitalen Sprachassistenten Cortana eine neue Wirkungsstätte bieten soll. Daneben integriert die Softwareschmiede auch Skype in der kompakten Box, sodass diese auch für entsprechende Anrufe genutzt werden kann. Weitere Einzelheiten wurden jedoch nicht verlautbart, abgesehen davon, dass Invoke im Herbst auf den Markt kommen soll.

Erstelle einen neuen Thread im News-Forum über dieses Thema
Dieser Thread ist für Kommentare geschlossen
Noch keine Kommentare
Im Forum kommentieren
    Dein Kommentar